Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Strafe folgte auf dem Fuß - 28-Jähriger wegen Diebstahl im beschleunigten Verfahren verurteilt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Ein 28-Jähriger wurde heute Mittag vom Amtsgericht Zwickau in einem beschleunigten Verfahren wegen Diebstahls von 70 Euro zu einer empfindlichen Geldstrafe von 80 Tagessätzen zu 40 Euro, also 3.200 Euro, rechtskräftig verurteilt.

Der aus dem Landkreis Altenburger Land stammende Mann hatte heute kurz nach 04:00 Uhr im Zwickauer Hauptbahnhof eine Bäckereifiliale betreten und dort aus der Geldbörse einer Mitarbeiterin 70 Euro entwendet, während diese sich kurzzeitig in einem Nebenraum befand.

Hinzugerufene Bundespolizisten konnten den Tatverdächtigen unmittelbar danach auf einem Bahnsteig dingfest machen. Bei der Durchsuchung des mit 1,74 Promille alkoholisierten Beschuldigten fanden die Beamten in dessen linkem Schuh die Geldscheine.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft begann um 12:00 Uhr die Hauptverhandlung in dieser Sache in einem beschleunigten Verfahren, in dem sich der Angeklagte geständig zeigte und welches eine reichliche Stunde später mit dem eingangs erwähnten Urteil endete.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74166/4461300 OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
06. Dezember 2019, 14:33
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!