Sag uns, was los ist:

W-Wochenend-Einbrüche im Tal

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Bislang unbekannte Einbrecher hebelten an der Straße Linde in Wuppertal das Schlafzimmerfester eines Hauses auf. Die Täter durchwühlten grob die Räumlichkeiten und stahlen Schmuck sowie Uhren. In der Gneisenaustraße, Mackensenstraße und Bayreuther Straße hebelten Unbekannte erfolglos an diversen Wohnungstüren. Verschiedenen Schmuck und Bargeld nahmen Einbrecher vom Kortensbusch mit, nachdem sie gewaltsam die Balkontür eines Hauses aufgehebelt hatten. An der Langerfelder Straße hebelten Einbrecher die Tür eines Lottogeschäfts auf und erbeuteten Tabakwaren im Wert von mehreren Tausend Euro. Im Mastweg wechselte Schmuck und Bargeld die Besitzer, nachdem Unbekannte gewaltsam über den Balkon in ein Haus gelangten. Erfolglos agierten Täter in einem Geldinstitut in der Straße Fischertal. Der gut gesicherte Geldautomat war für die Unbekannten wohl "eine Nummer zu groß". In der Krummacherstraße hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Hauses auf und stahlen Schmuck und Bargeld. Ebenfalls Schmuck und Bargeld erbeuteten Unbekannte aus einer Wohnung an der Wüstenhofer Straße, nachdem sie die Wohnungstür aufgehebelt hatten. Die Polizei rät: Mechanische- und elektronische Sicherungen können Einbrüche verhindern oder erschweren. Ihre örtliche Polizei berät Sie gerne kostenfrei und neutral.

Ort
Veröffentlicht
27. November 2011, 14:28
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!