Sag uns, was los ist:

W/SG/RS-Sturmtief "Andrea" sorgte für zahlreiche Einsätze

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Das Sturmtief "Andrea" sorgte bei Polizei und Feuerwehr für zahlreiche Einsätze im Bergischen Städtedreieck. An der Dahler Straße in Wuppertal flogen entsorgte Weihnachtsbäume auf die Fahrbahn; Mülltonnen, schiefe Bäume und Schilder bildeten Gefahrenstellen an der Südstraße, Pahlkestraße, Höhne und an der Straße Zur Werther Brücke. Gleich dreimal musste die Polizei zur Straße Am Eckbusch, weil der Wind immer wieder eine Baustellentoilette auf die Fahrbahn wehte. Auf der Oberen Lichtenplatzer Straße entfernte die Feuerwehr einen umgestürzten Baum und am Laurentiusplatz kippte ein Pavillon um. Gegen 15.30 Uhr wurde der Polizei ein angebrochener Strommast an der Straße Grünental gemeldet. Die Beamten informierten die Stadtwerke, die ihre Arbeit aufnahm. In Remscheid an der Sensburger Straße beschädigte ein Baum geparkte Autos; in Solingen fuhren Polizisten wegen umgekippter Schilder und Mülltonnen zur Friedrich-Wilhelm-Straße, zur Konrad-Adenauer-Straße sowie zum Neumarkt. Schneematsch sorgte insbesondere an der Auffahrt "Schwarze Pfähle" an der Viehbachtalstraße in Solingen für eine rutschige Fahrbahn. In der Zeit vom 04.01.2012, 22.30 Uhr, bis zum 05.01.2012, 15.30 Uhr, verzeichnete die Polizei insgesamt 25 wetterbedingte Einsätze (W=15, SG=4, RS=6).

Ort
Veröffentlicht
05. Januar 2012, 15:36
Autor
whatsapp shareWhatsApp