Sag uns, was los ist:

(ots) - Trotz umfangreicher Ermittlungsarbeit konnte die Polizei bislang nicht den unbekannten Fahrzeugführer identifizieren, der bereits im Dezember vergangenen Jahres einen in Wuppertal an der Cronenberger Straße geparkten PKW beschädigt zurückließ. Der Mercedes war vom 01.12.2012, 17:00 Uhr, bis zum 02.12.2012, 11:00 Uhr, auf einem verschneiten Parkstreifen, in Höhe der Hausnummer 357, abgestellt worden. Am Morgen entdeckte der Halter an seinem Auto starke Beschädigungen im Heck- und Frontbereich, die sich auf mindestens 8000 Euro belaufen; zudem war eine angrenzende Hecke eingedrückt. Aufgrund an der Unfallstelle aufgefundener Fahrzeugteile wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Flüchtigen um einen Klein-LKW mit schwarzen Kunststoffstoßfängern handelt. Unter anderem stellten die Beamten auch Teile einer Kennzeichenumrandung mit der Aufschrift "Busse-Transporter - www.Auto-Fockner.de - Tel.: 0202 511366" sicher. Intensive Befragungen bei dem benannten Autohändler sowie im Umfeld des Unfallortes führten bislang nicht auf die Spur des Verursachers. Daher bitten die Unfallsachbearbeiter nun die Öffentlichkeit um Mithilfe und den flüchtigen Unfallverursacher, sich hinsichtlich der Schadensregulierung dringend zu melden. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann sachdienliche Angaben zu dem flüchtigen Klein-LKW machen oder hat ein entsprechend -vermutlich im Frontbereich- beschädigtes Fahrzeug möglicherweise repariert? Zeugenhinweise nimmt das zuständige Verkehrskommissariat 1 unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.
mehr