Sag uns, was los ist:

(ots) Wuppertal - In der Zeit vom 12.12.2019, 22:50 Uhr, bis zum 13.12.2019, 7:20 Uhr, brachen ein oder mehrere Täter in ein Büro einer Schule in der Straße Johannisberg ein. Die Täter erbeuteten Bargeld. Zwischen 7:00 und 13:30 Uhr, am 13.12.2019, drangen Täter gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bogenstraße ein. Sie verließen die Wohnung ohne Beute. Unbekannte Täter brachen zwischen dem 13.12.2019, 22:00 Uhr, und dem 14.12.2019, 17:15 Uhr, die Wohnungstür einer Wohnung in der Straße Klingenholl auf. Inwieweit Beute gemacht wurde, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Am 14.12.2019 (00:00 bis 15:45 Uhr) versuchten Einbrecher vergebens sich Einlass in ein Büro in der Wichlinghauser Straße zu verschaffen. Am Sonntagnachmittag (15.12.2019) zwischen 15:30 und 18:00 Uhr verschafften sich Einbrecher Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Sauerbruchstraße. Es wurde nach ersten Erkenntnissen Schmuck geklaut. Solingen - Im Behainweg brachen am Freitag (13.12.2019) gegen 17:30 Uhr unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus ein. Dort wurde Schmuck entwendet. Im Rotdornweg wurde am 13.12.2019 gegen 18:00 Uhr ein Reihenhaus zum Tatort eines Einbruchs. Die Täter flüchteten, als Bewohner aus dem Obergeschoss die Treppe ins Erdgeschoss nahmen. Es wurde keine Beute gemacht. Im Zeitraum von 16:10 und 21:15 Uhr brachen am Freitag (13.12.2019) unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Gaußweg ein. Sie erbeuteten Schmuck. Kurz nach Mitternacht (00:15 bis 00:55 Uhr) kam es am 15.12.2019 zu einem Einbruch in ein Büro in der Langhansstraße. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-1801 zum Thema Einbruchschutz beraten. (jb) Rückfragen bitte an: Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284-2013 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/4470590 OTS: Polizei Wuppertal Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell
mehr