Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nach Täterermittlung fehlen nur die Geschädigten - Wülfrath - 1007100 (Bilder im Download)

(ots) - Bereits am Freitagabend des 09.07.2010, gegen

18.15 Uhr, wurde die Wülfrather Polizei von vorbildlichen Zeugen

informiert, das drei Kinder im Wülfrather Innenstadtbereich unterwegs

sein sollten, die von parkenden Fahrzeugen die Markenembleme aus-

oder abbrachen und entwendeten. Bei sofortigen Fahndungsmaßnahmen

konnten aber weder die beschriebenen Kinder, noch beschädigte

Fahrzeuge aufgefunden werden.

Im Zuge weiterer Ermittlungen konnte die Polizei allerdings die

Identität eines 12-jährigen Täters aus Wülfrath ermitteln, welcher

sich an seinem Wohnort aufgesucht, im Beisein seiner Eltern geständig

zeigte und auch Angaben zu seinen beiden 9- und 11-jährigen Mittätern

aus Wülfrath machte. Auch diese erhielten abendlichen Besuch der

Polizei, legten vor ihren Eltern Geständnisse ab und übergaben einen

Rucksack, in welchem sich insgesamt acht gestohlene Markenzeichen

verschiedener Fahrzeuge (Mercedes, BMW, Ford, VW, Kia, Chrysler)

befanden.

Nach dem schnellen Ermittlungserfolg, zum eingeleiteten

Strafverfahren gegen die drei noch strafunmündigen Kinder, hat die

Wülfrather Polizei nun aber dennoch weiterhin eine schwere

Ermittlungsaufgabe. Wer sind die Geschädigten der Straftaten ?

Bisher liegen der Wülfrather Polizei noch keine konkreten Hinweise

zu den geschädigten Fahrzeugen und Fahrzeughaltern vor. Sachdienliche

Hinweise dazu, wie auch die eigenständige Meldung geschädigter

Fahrzeughalter, nimmt die Polizei in Wülfrath, Telefon 02058 /

9200-6350, jederzeit entgegen.

Ort
Veröffentlicht
10. Juli 2010, 19:40