Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Weitere Hinweise zum Raubüberfall auf Penny-Markt Polizei bittet Anwohner und Bürger um Mithilfe

(ots) - Wolfsburg Anemonenweg

15.05.2010, 11.50 Uhr

Nach dem Überfall auf den Penny-Markt im Wolfsburger Stadtteil

Hellwinkel (wir berichteten) am Samstagmittag sucht die Polizei

weiterhin Zeugen, die Hinweise auf die zu Fuß flüchtenden Täter geben

können. Gegen 11.50 Uhr erbeuteten zwei maskierte Täter rund 2.300

Euro, nachdem der Kassierer mit einer Schusswaffe bedroht wurde.

Interessant für die Ermittler sind unter anderem die Masken, mit

denen die Räuber ihr wahres Aussehen verschleierten. Besonders

auffällig war hier die gummierte grün-rot gefleckte Vampirmaske, wie

sie zu Halloween getragen wird. Möglicherweise wurde sie auf der

Flucht weggeworfen und sie landete in einem Garten oder einer

Mülltonne. Nach neuesten Erkenntnissen überquerten die Täter auf

ihrer Flucht die Nordsteimker Straße und liefen einem Autofahrer vor

den Wagen, der nur durch starkes Abbremsen einen Zusammenstoß

vermeiden konnte. Anschließend verschwanden sie im Wohngebiet

Steimker Berg. Die Polizei sucht hier weitere Zeugen, die die beiden

Räuber möglicherweise am Steimker Berg oder der näheren Umgebung

beobachtet haben. Beim Überfall selbst war eine Frau im

Lebensmittelmarkt anwesend, die sich nach der Tat mit einer der

Mitarbeiterinnen unterhalten hat. Die Frau sprach gebrochenes deutsch

und könnte osteuropäischer Herkunft sein. Die Polizei bittet darum,

dass diese Zeugin sich bei den Ermittlern in der Heßlinger Straße

meldet. Hinweise zu dem Raub an die Polizeiwache in Wolfsburg unter

der Rufnummer 05361/4646-0.

Ort
Veröffentlicht
19. Mai 2010, 08:11