Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht

(ots) - Königslutter, Arndtstraße 18.02.2016, 07.30 Uhr

Königslutter, Berliner Straße 25.02.2016, 12.00 Uhr

Die Polizei in Königslutter sucht Zeugen zu zwei Verkehrsunfallfluchten, die sich Im Königslutteraner Stadtgebiet ereigneten und bei denen sich die ermittelnden Beamten Hinweise und eine damit verbundene Überführung der Täter erhoffen.

Der erste Verkehrsunfall ereignete sich bereits am Freitag, den 18. Februar um 07.30 Uhr in der Arndtstraße. Hier begegneten sich ein silberner VW Golf Variant und ein dunkler Kleinwagen. Die Fahrzeuge fuhren so dicht im Begegnungsverkehr aneinander vorbei, dass beide Fahrerspiegel sich berührten. Beide Autospiegel wurden bei dem Zusammenstoß zerstört und es entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Während der Fahrer des silbernen Golfs anhielt um sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der dunkle Kleinwagen auf und davon. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen meldete sich eine Frau, die behauptete, dass ihr Mann den Unfall beobachtet habe. Die Ermittler bitten nun darum, dass die Frau, deren Ehemann oder weitere Zeugen des Unfalls sich bei der Polizei in Königslutter melden.

Die zweite Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Donnerstagmittag auf dem Parkplatz einer Gärtnerei in der Berliner Straße. Eine 67 Jahre alte Frau aus Süpplingen stellte gegen 12.00 Uhr ihren grauen Ford C-Max auf dem Parkplatz ab und ging in die Gärtnerei um ihre Einkäufe zu tätigen. In dieser Zeit beobachtete eine aufmerksame Zeugin, wie ein silberner Wagen beim Rangieren den Ford rammte. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern setzte der Fahrzeugführer des silbernen PKW seine Fahrt fort. Die rechtmäßige Fahrzeugbesitzerin wurde durch das Personal der Gärtnerei über die Ereignisse benachrichtigt. Eine Begutachtung ihres Fahrzeugs ergab einen Schaden von mindestens 1.000 Euro. Die Polizei bittet nun darum, dass sich weitere Zeugen des Unfalls sich bei der Polizeiwache im Gerichtsweg, Telefon 05353/94105-0 melden.

Ort
Veröffentlicht
26. Februar 2016, 11:42
Autor