Veröffentlicht
29. Juli 2010, 13:56
Polizei Wolfsburg
Abonnenten: 1

Schöningen: Ford-Fahrer täuschte Unfallflucht vor

(ots) - Landesstraße 652, Schöningen in Richtung

Hötensleben 28.07.10, 13.50 Uhr

Beamte der Schöningener Polizei klärten am Mittwochnachmittag eine

durch einen 29 Jahre alten Ford-Fahrer aus Sachsen Anhalt angezeigte

Unfallflucht schnell auf. Der 29-Jährige hatte zunächst eine

Unfallflucht gegen unbekannt angezeigt, durch die weiteren

Ermittlungen gelangte der 29-Jährige jedoch selbst in den Focus von

strafrechtlichen Ermittlungen.

Der Fahrer gab zunächst an, auf der Landesstraße von Hötensleben

in Richtung Schöningen gefahren zu sein. Bei einem Überholvorgang sei

der 29-Jährige auf der Landstraße mit einem unbekannten Fahrer

zusammengestoßen. Dieser sei davongefahren. Als die Beamten an der

angeblichen Unfallstelle keine Spuren der Karambolage fanden, verwies

der 29-Jährige auf einen weiteren Unfall in Hötensleben, den dieser

gesuchte Fahrer ebenfalls verursacht haben sollte. Bei den

nachfolgenden Ermittlungen in der Schulstraße in Hötensleben zeigte

sich jedoch, dass eine Zeugin den 29-Jährigen mit seinem

silberfarbenen Ford beobachtete, wie er gegen einen abgestellten rot

lackierten Toyota gefahren und danach geflüchtet sei. Dies bestritt

der 29-Jährige zunächst. Als die Beamten jedoch an seinem Ford roten

Lack sicherten, räumte der 29-Jährige schließlich die eigene

Unfallflucht ein. Zusätzlich muss sich der 29-Jährige wegen

Vortäuschens einer Straftat verantworten.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
29. Juli 2010, 13:56
Polizei Wolfsburg
Abonnenten: 1