Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Rote Ampel missachtet - Verkehrsunfall mit 10.000 Euro Schaden

(ots) - Wolfsburg, Friedrich-Ebert-Straße 24.07.2013, 15.25 Zu einem Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von rund 10.000 Euro kam es am Mittwochnachmittag gegen 15.25 Uhr im Kreuzungsbereich der Friedrich-Ebert-Straße und Pestalozziallee in Wolfsburg. Nach Angaben der Beteiligten und Zeugen befuhr eine 65-jährige Wolfsburgerin mit ihrem VW Polo den Geradeausfahrstreifen der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Rothenfelder Straße. In Höhe der Stresemannstraße wechselte die Polofahrerin spontan die Fahrtrichtung und wollte nun ihre Fahrt nach links in die Pestalozziallee fortsetzen. Sie beachtete dabei nicht, dass für die dort vorhandene Linksabbiegespur die Lichtsignalanlage Rotlicht zeigte. Im Kreuzungsbereich übersah die Wolfsburgerin infolge Unaufmerksamkeit ein VW-Touran-Taxi eines 48-jährigen Wolfsburgers, welches die dortige Kreuzung geradeaus in Richtung Siemensstraße befuhr. Ein Abbremsen oder gar Ausweichen war für das Taxi nicht mehr möglich, so dass beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kollidierten. Durch die Wucht des Aufpralls waren beide Fahrzege nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei der Karambolage niemand.

Ort
Veröffentlicht
25. Juli 2013, 12:58
Autor