Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Raubüberfall vereitelt/Nachtrag

(ots) - Wolfsburg, OT Kreuzheide, Emil-Nolde-Straße 20.11.2012, 02.50 Uhr

Durch sein geistesgegenwärtiges Handeln ist ein 67 Jahre alter Mann aus Wolfsburg wohl nur knapp einem Raubüberfall entgangen. Es war am Dienstagmorgen gegen 02.50 Uhr, als der 67-Jährige mit seinem Golf in seine Garage in der Emil-Nolde-Straße fahren will. Er öffnet das Garagentor und steuert sein Fahrzeug hinein. Plötzlich und unerwartet stehen drei Personen an seinem Wagen und versuchen die Scheiben einzuschlagen. Geistesgegenwärtig verriegelt der 67-Jährige die Türen, startet den Motor, legt den Rückwärtsgang ein und lenkt sein Fahrzeug aus der Garage heraus. Danach fährt er schnurstracks zur Polizei. Im Rückspiegel kann er noch erkennen, dass zwei der Personen hinter seinem Fahrzeug hinterherlaufen, dann aber von ihm ablassen. Beide Personen waren männlich, etwa 25 - 30 Jahre alt und circa 180 cm groß. Sie waren von schlanker Statur mit einer schwarzen Wollmütze bekleidet.

Zeitgleich beobachtet ein aufmerksamer Zeuge aus seiner Wohnung in der Böcklinstraße, dass auf dem Parkplatz vor seiner Wohnung drei unbekannte männliche Personen umher laufen und sich in Richtung Emil-Nolde-Straße bewegen. Diese Personen waren mit einem dunklen PKW Audi mit Hannoveraner Kennzeichen angekommen. Eine weitere unbekannte Person saß am Steuer des Fahrzeugs. Nachdem er ein lautes Geräusch aus Richtung der Garagen vernommen hatte, alarmierte der Zeuge die Polizei, die mit mehreren Funkstreifenwagen ausrückte. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben und bittet um Hinweise an die Rufnummer 05361/4646-0.

Ort
Veröffentlicht
20. November 2012, 09:43
Autor