Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Raubüberfall auf Spiel-Casino (kdg)

(ots) - Wolfsburg-Innenstadt, Lessingstraße

Freitag, 22.10.2010, zwischen 01:06 Uhr

2 unbekannte maskierte Täter passen die Aufsicht (61-jährige

Flechtorferin) ab, als diese gerade das Spiel-Casino abschließen

wollte. Die Frau schloss gerade die Eingangstür ab, als die beiden

maskierten Männer an sie herantraten. Sie drohten mit Schusswaffen

und forderten sie auf, die Tür wieder aufzuschliessen und schnell in

den Spielraum zu gehen. Da beide Täter mit den Schusswaffen, jeder

hielt eine in der rechten Hand, brutal auf sie zielten, schloss sie

auf und alle betraten wieder den Spielraum des Casino.

Nun forderte ein Täter, unter weiterer Vorhalt der Schusswaffe,

dass sie das gesamte Geld aus den Kassenbereich holen sollte. Sie kam

dieser Aufforderung nach und packte das Geld in einen von den Tätern

mitgebrachten schwarzen Rucksack.

Anschließend sollte sich das Opfer in einen Nebenraum begeben und

sich dort ruhig verhalten, damit ihr nichts passiert. Sie kam dieser

Forderung nach.

Die Täter verließen das Casino sofort wieder durch die Eingangstür

und flüchteten in unbekannte Richtung. Kurz darauf ging das Opfer

aus den Raum, löste einen stillen Alarm aus und rief bei der

Wolfsburger Polizei an. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die Täter beschrieb die Angestellte wie folgt:

1.

Ca. 180 - 185 cm groß, schlank, ca. 20 - 25 Jahre alt, dunkle

Stoffhose, schwarze Lederjacke, keine Handschuhe, dunkle Wollmütze

ohne Bommel mit Sehschlitzen für Augen, Mund und Nase sowie in der

Hand eine kleine schwarze Pistole.

2.

Ca. 180 - 185 cm groß, schlank, ca. 20 - 25 Jahre alt, trug dunkle

Stoffhose, schwarze Lederjacke, dunkle Wollmütze ohne Bommel mit

Schlitzen für Augen, Nase und Mund, hatte ebenfalls kleine schwarze

Pistole in der Hand.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Wolfsburg unter der

Telefonnummer 05361 46 460.

Ort
Veröffentlicht
22. Oktober 2010, 07:27
Autor
Rautenberg Media Redaktion