Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Fahrt unter Alkohol und Medikamenten - mehrere Verkehrsteilnehmer

(ots) - Königslutter, Schöppenstedter Straße

22.11.2012, 14.10Uhr

Die Polizei konnte am Donnerstagnachmittag gegen 14.20 Uhr im Bereich der Straße Driebe die Fahrt eines 57 jährigen Mannes aus Lauingen stoppen, nachdem dieser mit seinem grauen VW Polo im Bereich Königslutter mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet hatte. Gegen 14.13 Uhr wurde durch einen aufmerksamen 48 jährigen Zeugen aus Königslutter gemeldet, dass ein grauer VW Golf im Bereich der Schöppenstedter Straße/ Ecke Driebe durch einen grauen VW Polo angefahren worden und der Unfallverursacher anschließend weitergefahren sei. Kurze Zeit später sei der Polo im Bereich der Straße Driebe gegen einen weiteren geparkten blauen Ford Fiesta gefahren. Auch ein Bediensteter der Deutschen Post, der auf dem Gehweg der Straße Driebe zu Fuß unterwegs war, musste ausweichen, da der Mann aus Lauingen dort kurzerhand über den Gehweg fuhr. Bereits zuvor fiel der graue Polo mehreren Zeugen im Bereich der B1 zwischen Lauingen und Königslutter auf, als der PKW sehr unsicher geführt wurde und ihm ein entgegenkommender Rettungswagen ausweichen musste, als der 57 Jährige kurzzeitig auf die Gegenfahrbahn fuhr. An den beschädigten Fahrzeugen entstand jeweils nur leichter Sachschaden und es wurde niemand verletzt. In der Straße Driebe stoppte die Polizei letzendlich den Fahrer. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war (0,58 Promille) und zudem unter dem Einfluss von Psychopharmaka stand. Nach richterlicher Anordnung wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Weitere mögliche Zeugen oder Geschädigte, sowie der gefährdete Postbeamte werden gebeten, sich bei der Polizei in Königslutter unter der Rufnummer 05353/94105-0 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
23. November 2012, 10:30
Autor