Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Einbruchserie in Wolfsburg - Polizei informiert Bürger

(ots) - Wolfsburg, Stadtgebiet

10.11.2012, 10.30 Uhr - 11.11.2012, 22.00 Uhr

Am vergangenen Wochenende kam es im Wolfsburger Stadtgebiet zu etlichen Wohnungseinbrüchen. Die Taten ereigneten sich zwischen Samstagmorgen 10.30 Uhr und Sonntagabend 22.00 Uhr. Betroffen waren die Walter-Kollo- und Karl Göhner-Straße in Fallersleben, die Straßen Ostlandstraße, An der Lehmkuhle, Ochsenkamp, Altmarkring in Mörse, die Straße Im Rolande in Ehmen, der Birkenweg in Velpke, sowie die Max-Liebermann- und Böcklinstraße in Kreuheide. In allen Fällen verschafften sich die Täter mit brachialer Gewalt Zugang zu den Häusern und verursachten einen Gesamtschaden in mindestens fünfstelliger Höhe.

Polizeiberater Horst-Peter Ewert warnt vor den in der dunklen Jahreszeit zunehmenden Fallzahlen. Einbrecher nutzen wie in diesem Fall die früh einsetzende Dämmerung aus. Oftmals werden gerade Terrassentüren oder rückwärtige Fenster gesucht, die nicht so leicht von Nachbarn eingesehen werden können. Die Polizei biete kostenlose Sicherheitsanalysen an, die unter der Rufnummer 05361-4646107 angemeldet werden können, so der Kriminalhauptkommissar.

Die Polizei bittet die Bürger weiterhin um besondere Aufmerksamkeit: Sollten sie etwas Verdächtiges bemerken alarmieren sie zuerst und sofort die Polizei. Gehen sie nicht zu dem verdächtigen Objekt und sprechen sie verdächtige Personen nicht an. Beobachten sie unbemerkt das Geschehen und notieren sie sich Auffälligkeiten, wie z.B. Anzahl der Personen, besondere Bekleidung, Kennzeichen und Typen von Fahrzeugen. Halten sie die Verbindung zur Polizei und beenden sie nicht selbstständig den Notruf. Die Beamten in der Einsatzleitstelle helfen ihnen und geben Verhaltenstips.

Ort
Veröffentlicht
12. November 2012, 12:45
Autor