Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Witten / Versuchter Totschlag - Erst in die Türkei abgesetzt, dann am Düsseldorfer Flughafen gestellt

(ots) - Wie bereits berichtet kam es am 26. Oktober (Samstag) an der Mannesmannstraße in Witten zu einem versuchten Totschlag. Ein in Bochum lebender Mann (38) stach gegen 10:50 Uhr mehrfach auf einen Wittener ein und verletzte den 45-Jährigen lebensgefährlich. Der dringend tatverdächtige 38-Jährige setzte sich zunächst in die Türkei ab, stellte sich dann aber am 19. November auf dem Düsseldorfer Flughafen bei der Polizei. Zum Glück hat sich der Gesundheitszustand des Witteners erheblich verbessert, Lebensgefahr besteht nicht mehr. Hintergrund der Straftat war ein Beziehungsstreit. Die polizeilichen Ermittlungen gegen den in Untersuchungshaft sitzenden Bochumer dauern zurzeit noch an.

Ort
Veröffentlicht
21. November 2013, 09:14
Autor
Rautenberg Media Redaktion