Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Witten / Unfallflucht auf der Himmelohstraße - Junger Radfahrer (14) "geschnitten"

(ots) - Am 25. September (Freitag) erschien ein Schüler (14) mit seiner Mutter auf der Wittener Polizeiwache und machte Angaben zu einer Verkehrsunfallflucht. Diese hatte sich bereits am 23.09. (Mittwoch) auf der Himmelohstraße im Stadtteil Stockum ereignet.

Dort war der 14-Jährige, der keinen Helm trug, gegen 14.40 Uhr mit seinem orangefarbenen Fahrrad in Richtung Pleugerstraße unterwegs. Nach Angaben des Jungen wurde er in Höhe der Hausnummer 36 von einem schwarzen Auto überholt. Dieser Wagen scherte anschließend sehr dicht vor dem Wittener ein, so dass der Schüler gegen den Bordstein fuhr und zu Boden stürzte. Zu einer Berührung mit dem Pkw soll es nicht gekommen sein.

Obwohl der Junge auf der Fahrbahn lag, setzte der Autofahrer bzw. die Autofahrerin die Fahrt fort - ohne sich um den 14-Jährigen zu kümmern. Der Junge schob sein Fahrrad nach Hause, wo ihm übel wurde. Danach wurde er in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo er für zwei Tage stationär verblieb.

Die ermittelnden Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat bitten zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234 / 909-5206 um Hinweise.

Ort
Veröffentlicht
29. September 2015, 11:54
Autor