Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Witten / Trickdiebstahl mit veränderter Masche

(ots) - In den Mittagsstunden des gestrigen 18. November

kommt es an der Schulze-Delitzsch-Straße in Witten zu einem

Trickdiebstahl. Die 66 Jahre alte Geschädigte wird gegen 13:00 Uhr

von einem Mann aufgesucht, der sich als Mitarbeiter der Telekom

ausgibt. Unter dem Vorwand, die Telefone überprüfen zu müssen,

verschafft er sich Zutritt zur Wohnung. Währenddessen klingelt ein

zweiter Täter mehrfach an der Klingel der Geschädigten, um diese

abzulenken. In der Zwischenzeit durchsucht der erste Täter die

Wohnung der Wittenerin und entwendet einen digitalen Fotoapparat

sowie ein Navigationsgerät. Während der Täter an der Haustür

unerkannt entkommt, kann die Frau den Haupttäter wie folgt

beschreiben: 20-25 Jahre alt, westeuropäisches Aussehen, 175-180 cm

groß, schlank, mittelblonde glatte Haare, dunkel gekleidet und ein

akzentfreies Deutsch sprechend. Das Bochumer Fachkommissariat für

Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet

unter der Rufnummer 0234 / 909-4143 um Zeugenhinweise.

Ort
Veröffentlicht
19. November 2009, 09:17