Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Witten / Senior (79) nach Rauchgasvergiftung verstorben

(ots) - Am heutigen 11. Januar kam es in der Wittener Innenstadt zu einem Brand in einem an der Husemannstraße gelegenen Sechsfamilienhaus. Gegen 09.00 Uhr wurde in einer der beiden Erdgeschosswohnungen eine starke Rauchentwicklung entdeckt. In den Räumlichkeiten fand die Wittener Feuerwehr den Mieter (79), der regungslos auf dem Boden lag. Rettungskräfte begannen umgehend mit den Wiederbelebungsmaßnahmen und brachten den Senior sofort in ein örtliches Krankenhaus. Dort verstarb der 79-Jährige leider eine knappe Stunde später an den Folgen der schweren Rauchgasvergiftung. Eine weitere Hausbewohnerin (82) wurde vorsorglich zur Untersuchung in obiges Hospital gebracht. Das Feuer, das sich nicht auf die anderen Wohnungen ausbreitete, konnte sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Bochumer Brandermittler aus dem KK 11 sowie ein unabhängiger Sachverständiger schließen einen technischen Defekt aus. Sie gehen davon aus, dass das Feuer durch den fahrlässigen Umgang mit einer offenen Flamme (z.B. Kerze) oder einem glimmenden Gegenstand (z.B. Zigarette) ausgelöst worden ist. Während des Einsatzes blieb die Husemannstraße bis gegen 11.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Ort
Veröffentlicht
11. Januar 2012, 14:12
Autor
Rautenberg Media Redaktion