Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Witten/Hinterlistige Trickdiebe in Rüdinghausen unterwegs

(ots) - Opfer von hinterlistigen Trickdieben wurde gestern (7.8.2012) eine 56-jährige Wittenerin in Witten-Rüdinghausen. Die Frau war kurz nach 15 Uhr zu Fuß an der Straße "Auf dem Wellerskamp" unterwegs. An der Einmündung Brunebecker Straße hielt plötzlich ein dunkles Auto neben ihr. Im Fahrzeug saßen zwei Männer und eine Frau auf der Rücksitzbank. Der Beifahrer stieg aus und fragte die Wittenerin nach dem Weg nach Schwelm. Nachdem diese ihm Auskunft gegeben hatte, gab der Wegsuchende vor, so glücklich zu sein, dass er ihr etwas schenken wolle. Er legte ihr eine Schmuckkette um den Hals und erklärte ihr in vermeintlicher Dankbarkeit, dass es sich um ein Erbstück handele, welches er ihr schenken wolle. Anschließend fuhr das Trio davon. Später merkte die 56-jährige, dass ihre eigene hochwertige Goldkette dreist entwendet worden war. Dafür hatte sie nun ein billiges Modeschmuckexemplar. Der Dieb soll 170 cm groß, von südländischem Aussehen gewesen sein und schwarze Haare getragen haben. Ferner habe er akzentfreies Deutsch gesprochen. Das Wittener Kriminalkommissariat 37 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02302/209-8710 (-3821 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise von Zeugen.

Ort
Veröffentlicht
08. August 2012, 11:23
Autor