Sag uns, was los ist:

Es war sicherlich kein leichter Sessionsauftakt für die KG Altenkirchen, die in den vergangen Wochen Abschied von ihrem Präsidenten Dirk Göbler mit nur 48 Jahren nehmen musste. Dirk der auch für uns als Bezirksvorstand immer ein kompetenter und liebenswerter Mensch war, hinterlässt sicherlich nicht nur im Karneval eine große Lücke. Diese Lücke zu schließen vermochte die KG Altenkirchen in ehrbarer Erinnerung an Dirk nun den ersten Schritt am 15.11.2019 mit der Prinzenproklamation Seiner Tollität Christian I. Dieser ist nun Prinz für zwei Sessionen, was es in der 66jährigen Geschichte des Regionalverbands schon fast ein Novum ist. Um diesen in mehrere Hinsichten besonderen Termin beizuwohnen überreichten Bezirksvorsitzender Matthias Ennenbach und sein Stellvertreter Heinz-Jürgen Joest den traditionellen Prinzenorden des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel e.V. mit den besten Glückwünschen. Wir gratulieren den Seiner Tollität im Namen des gesamten Bezirksvorstandes und des Präsidiums und wünschen euch eine gute und unvergessene Session und 3 Mal Altenkirchen schepp-schepp. Weitere Informationen rund um Deutschlands größten Dachverband im Bereich Karneval, Fasching und Fastnacht finden Sie unter www.karnevaldeutschland.de und unter www.rse-bdk.de Denn wir sind mehr als nur die, die Orden verleihen. Wir engagieren uns für Euren Brauchtum in der Region aktiv und nachhaltig. So laden wir auch zur Närrischen Blutspende 2020 bei freiem Eintritt in die Kulturfabrik Kabelmetal ein. BlutspenderInnen sind herzlich willkommen. Schirmherren sind die DOMSTüRMER*. Weitere Infos unter https://www.blutspendedienst-west.de/magazin/lokales/wenn-jecken-zu-lebensrettern-werden
mehr 
Als erste Gesellschaft der im Bezirk des Landkreises Altenkirchen dem Bund Deutscher Karneval (BDK) angehörigen Vereine, proklamierte die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 e.V. am 03. November 2019 ihre Tollitäten. Geladen wurde standesgemäß um 11:11 Uhr bei freiem Eintritt ins dortige Kulturwerk, wo Lisa Trapp und Jürgen Thielmann durch das Programm führten. Auch Bezirksvorsitzender Matthias Ennenbach und sein Stellvertreter Heinz-Jürgen Joest wurden durch die Wissener KG herzlich eingeladen, um die traditionellen Prinzenorden des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel e.V. zu verleihen. Aber zuerst mussten Kinderprinz Tom I. aus dem Hause Borschk und Prinzessin Sabrina I. aus dem Hause Körbel mit den Insignien der Macht ausgestattet werden. Mit einem dreifachen o-jö-jo wurden die beiden bis Aschermittwoch in ihr Amt gehoben und gaben dabei eine wirklich gute Figur ab. Wir gratulieren den beiden jecken Tollitäten im Namen des gesamten Bezirksvorstandes und des Präsidiums und wünschen euch eine gute und unvergessene Session. Im Anschluss gab es eine weitere Ehrung durch den BDK. Denn drei Tänzerinnen Sabrina Schwan-Diedershagen, Nathalie Kaiser und Julia Rumpel erhielten das BDK-Tanzsportabzeichen in Gold. Auch euch dürfen wir an dieser Stelle für euer ehrenamtliches Wirken und euer Engagement im Tanzsport gratulieren und wünschen euch dreien alles Gute. Weitere Informationen rund um Deutschlands größten Dachverband im Bereich Karneval, Fasching und Fastnacht finden Sie unter www.karnevaldeutschland.de und unter www.rse-bdk.de Denn wir sind mehr als nur die, die Orden verleihen. Wir engagieren uns für Euren Brauchtum in der Region aktiv und nachhaltig. Und so laden wir auch zur Närrischen Blutspende 2020 bei freiem Eintritt in die Kulturfabrik Kabelmetal ein. BlutspenderInnen sind herzlich willkommen. Schirmherren sind die DOMSTüRMER*. Weitere Infos unter https://www.blutspendedienst-west.de/magazin/lokales/wenn-jecken-zu-lebensrettern-werden
mehr