Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Großer Tag für die Einheit Hildfeld

whatsapp shareWhatsApp

Großer Tag für die Einheit Hildfeld

Die offizielle Übergabe des neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges (TSF-W) an die Einheit Hildfeld erfolgte im Rahmen des Feuerwehrfestes am 01. September

206.052,79 € wurden mit dem neuen Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser in den Feuerschutz der Stadt Winterberg investiert

Dank an alle Kameradinnen und Kameraden

Das neue Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser hat das Vorgängerfahrzeug aus dem Jahr 1997 ersetzt. Mit dem neuen in Dienst gestellten TSF-W ist auch der letzte weiße Flecke in Winterberg geschlossen worden, denn jetzt verfügt jede Einheit der Feuerwehr Winterberg über ein Einsatzfahrzeug mit Löschwassertank. Das Fahrzeug bietet Platz für sechs Personen. Darüber hinaus bringt es 500 Liter Löschwasser mit an die Einsatzstelle. Durch diesen Löschwassertank, einen Stromgenerator, ein Beleuchtungssystem, eine Tauchpumpe und eine moderne und leistungsstarke Feuerwehrpumpe erhöhen sich die Einsatzmöglichkeiten für die Einheit Hildfeld um ein Vielfaches. Die Kosten für das TSF-W belaufen sich auf 206.052,79 €.

Wehrleiter Wolfgang Padberg, Ortsvorsteherin Elisabeth Sauerwald und Bürgermeister Werner Eickler dankten in ihren Grußworten allen Kameradinnen und Kameraden für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement. "Rund um die Uhr sind Sie bereit, für die Sicherheit Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu sorgen; binnen Minuten sind Sie zur Stelle, um Hilfe zu leisten und Gefahren abzuwenden. Mit Ihren Einsätzen, mit Ihrer Bereitschaft unter Einsatz der eigenen Gesundheit zu helfen, haben Sie sich große Verdienste um das Gemeinwohl erworben", so Bürgermeister Werner Eickler.

Bürgermeister Werner Eickler wies noch einmal daraufhin, dass das neue Fahrzeug das Ergebnis der konsequenten Umsetzungen des Brandschutzbedarfsplanes sei. Einheitsführer Jens Vogelsang beschrieb stolz die Konfiguration und Einsatzmöglichkeiten des neuen TSFW und bedankte sich bei der Stadt Winterberg für die finanzielle Unterstützung.

Weiterhin bedankte er sich bei den Mitgliedern des Fördervereins der Löschgruppe Hildfeld e.V.. Durch ihre Beiträge und Spenden konnte die Einheit zusätzlich 6.500 € für ergänzende Ausrüstungsgegenstände investieren.

Die kirchliche Segnung des neuen Fahrzeuges nahm Diakon Hans-Joachim Bexkens vor.

Bürgermeister Werner Eickler überreichte symbolisch den Schlüssel für das neue TSF-W an Wehrleiter Wolfgang Padberg, der ihn an Einheitsführer Jens Vogelsang weitergab.

Das neue Fahrzeug wurde dann gebührend beim Feuerwehrfest der Einheit Hildfeld mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern gefeiert.

Ort
Veröffentlicht
20. September 2019, 04:49
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!