Sag uns, was los ist:

(ots) Mehrfach überschlagen Glück im Unglück hatten die beiden Insassen eines Ford Fiesta, der gestern (10.02.2020) auf dem Tönnhäuser Weg (L 217) von der Fahrbahn abkam. Gegen 15.35 Uhr war der 19-jährige Fahrer mit seinem Wagen von Drage in Richtung Winsen unterwegs. In einer Kurve verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrfach und blieb in einem Graben neben der Fahrbahn liegen. Der 19-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon, sein Beifahrer blieb gänzlich unverletzt. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Rosengarten/Klecken - Werkzeugdiebstahl In der Zeit zwischen letztem Freitag (07.02.2020) und Montagmorgen haben Unbekannte auf einer Baustelle an der Bahnhofstraße das Vorhängeschloss eines Materialcontainers aufgebrochen und daraus mehrere Werkzeuge und Maschinen gestohlen. Zur Beute gehören unter anderem Bohrhammer, Bohrmaschinen, eine Kreissäge und eine Rüttelplatte. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro. Wie die Täter ihre Beute abtransportierten, ist unklar. Hinweise nimmt die Polizei Seevetal unter der Telefonnummer 04105 6200 entgegen. Auch in Tostedt waren Diebe am Wochenende auf einer Baustelle an der Straße Am Bahnhof unterwegs. Zwei Containertüren wurden von den Tätern dabei leicht beschädigt. Allerdings machten sie keine Beute. Es blieb bei geringem Sachschaden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4517501 OTS: Polizeiinspektion Harburg Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Unfall mit 5 Fahrzeugen und 5 Verletzten Auf dem Autobahnzubringer von Winsen zur A 39 in Scharmbeck kam es am Dienstag-Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen. An der dortigen Baustellenampel hatten drei Pkw und ein Ford Transit bei Rot gehalten. Ein 29-Jähriger aus Hamburg bemerkte die Wartenden zu spät und fuhr mit seinem Mercedes Sprinter auf den Ford Transit auf. Der Transit schob dann die vor ihm stehenden drei Pkw aufeinander. Bis auf den Insassen des vordersten Pkw wurden alle Insassen der Fahrzeuge verletzt, ein 18-jähriger Winsener schwer. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 46.000 EUR. Marschacht - In Kindergarten eingebrochen In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen Unbekannte in den Kindergarten Am Zentrum ein. Im Obergeschoss wurde ein Büro durchsucht und Bargeld gestohlen. Die Tatzeit dürfte zwischen 20:00 Uhr und 06:30 Uhr liegen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizei in Marschacht unter 04176/7700. Egestorf - BMW ausgeschlachtet Am Dienstag wurde zwischen Mitternacht und 07:30 Uhr in einen BMW im Krähenberg eingebrochen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und bauten dann diverse Fahrzeugteile aus. Über die Stoßstange, Spiegel und Lenkrad wurde auch allerhand Elektrik fachmännisch ausgebaut. Über die Schadenshöhe ist derzeit noch nichts bekannt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Buchholz unter 04181/2850 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Meier Telefon: 0 41 81 / 285 - 104 Mobil: 0 160 / 972 710 15 Fax: 0 41 81 / 285 - 105 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4451815 OTS: Polizeiinspektion Harburg Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell
mehr