Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Haftbefehl vollstreckt - 19-Jähriger leistete Widerstand ++ Seevetal/BAB 7 - Auffahrunfall am Stauende

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Haftbefehl vollstreckt - 19-Jähriger leistete Widerstand

Heute (23.10.19), gegen 01.20 Uhr trafen Beamten in der Winsener Innenstadt auf einen 19-Jährigen, gegen den ein Untersuchungshaftbefehl vorliegt. Die Beamten nahmen den Heranwachsenden fest und brachten ihn zur Dienststelle. Dort begann der Mann damit, die Beamten durchgängig zu beleidigen. Bei seiner Durchsuchung schlug und trat er nach den Beamten. Zwei Polizisten wurden hierdurch leicht verletzt. Gegen den 19-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Seevetal/BAB 7 - Auffahrunfall am Stauende

Auf der BAB 7, in Fahrtrichtung Hamburg, kam es gestern, kurz hinter der Anschlussstelle Ramelsloh, zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Sattelzügen. Aufgrund eines vorangegangenen Verkehrsunfalles hatte sich ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Ramelsloh gebildet. Ein 45-jähriger Fahrer eines Sattelzuges fuhr gegen 07.40 Uhr auf den am Stauende stehenden Sattelzug eines 51-jährigen Mannes auf. Dieser wurde noch auf den davor stehenden Auflieger eines 38-jährigen Truckers geschoben. Der Unfallverursacher verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer. Der 51-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Für die Versorgung der Verletzten waren zwei Rettungswagen und auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Für die Landung des Hubschraubers musste die Autobahn in Richtung Hamburg voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Rückstaus. Auch die Reinigung der Fahrbahn nahm einige Zeit in Anspruch, da Kraftstoffe den Asphalt verunreinigt hatten.

Der Sachschaden an den drei Lkw wird auf insgesamt rund 150.000 Euro geschätzt. Warum der 51-Jährige auf den stehenden Lkw auffuhr, ist noch unklar.

Ort
Veröffentlicht
23. Oktober 2019, 09:20
Autor
whatsapp shareWhatsApp