Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Veranstaltungen des Frauenzentrums Troisdorf

whatsapp shareWhatsApp

Veranstaltungen des Frauenzentrums Troisdorf

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht und Betreuung

Jede von uns wünscht, ihr Leben auch in der letzten Phase selbst zu gestalten. Dabei wird oft verdrängt, dass durch einen Unfall, eine schwere Erkrankung oder altersbedingte Einschränkungen die Situation eintreten kann, dass wir nicht mehr in der Lage sind, selbstbestimmt zu leben und auf den Beistand Dritter angewiesen sind. Diese treffen dann für uns so elementare Entscheidungen wie über die medizinische Behandlung, die Aufgabe der Wohnung und die Unterbringung in einem Heim sowie die Verwaltung und Verwendung des Vermögens und der regelmäßigen Einkünfte.

Es ist daher wichtig, rechtzeitig für den Ernstfall festzulegen, welche medizinische Behandlung und welche Hilfen bei Verlust der selbständigen Lebensführung gewünscht oder auszuschließen sind. Die geeignete Person zur Umsetzung unserer Wünsche und Anordnungen sollten wir möglichst selbst bestimmen und die Auswahl nicht dem Gericht und damit dem Zufall überlassen.

Anhand von Mustertexten wird über die Patientenverfügung sowie die Gestaltungsmöglichkeiten und Formvorschriften unterschiedlicher Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Generalvollmachten informiert.

Diese Veranstaltung ist auch Männern zugänglich.

Leitung Irmela Amelung, Rechtsanwältin und Mediatorin, Fachanwältin für Familienrecht

Termin 18. Oktober

Zeit 16 Uhr

Ort Barrierefreie Zweigstelle

Alte Poststr. 18 Troisdorf

Anmeldung bis 15. Oktober

After Work Meditation

Meditation ist eine Möglichkeit, zu sich selbst zu finden. Oft fällt es jedoch schwer, sich allein dazu aufzuraffen. Ein regelmäßiges Treffen in der Gruppe kann sich stärkend auf die Motivation auswirken. Zudem erleichtert die Gruppenenergie den Zugang zu konzentriertem Gewahrsein. Die Meditation am Abend hat einen festgelegten Ablauf.

Zunächst werden bewegte Atemübungen angeboten. Danach folgt ein geführter bodyscan (Achtsamkeitsübung zur Körperwahrnehmung).

Schließlich wird eine halbe Stunde in Stille gesessen. Kissen und Matten sind vorhanden.

Es besteht die Möglichkeit um ca. 19.15 Uhr, nur zum Sitzen dazu zu kommen.

In diesem Fall bitte vor der Eingangstür warten bis sich die Tür öffnet. Nicht klingeln.

Leitung Ilka Labonté

Ort Barrierefreie Zweigstelle Alte Poststr. 18, 53840 Troisdorf

Termine jeden 2. und 4. Montag (nicht in den Schulferien)

Zeit 18.45 bis 19.45 Uhr

Kosten kostenfrei, es wird um eine Spende für das Frauenzentrum gebeten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte für aktuelle Änderungen auf der Homepage gucken.

Die Perfektionsfalle

Für Frauen ist das Thema Perfektion oftmals sehr präsent. Das Gefühl nie gut genug zu sein oder das Streben nach Fehlerlosigkeit und Perfektion sind Aspekte. Dies möchte ich in Form eines dreiteiligen Seminars anbieten. Beginnend mit einer Exploration - über "Free-Painting" und ein Brainstorming, was fällt mir zu diesem Thema ein - was hat es mit mir zu tun - mit meiner Situation - mit den gesellschaftlichen Erwartungen, welche psychologischen Gegebenheiten liegen dem Bedürfnis nach Perfektion zu Grunde. Der zweite Termin dient der theoretischen Zusammenfassung und Bearbeitung einzelner Aspekte - ja nach Bedarf. Darauf folgend möchte ich beim letzten Treffen den Schwerpunkt auf Veränderungsmöglichkeiten legen - zentral sind hier die Achtsamkeit, d.h. die Wahrnehmung des Musters, das ich lebe und meine Möglichkeiten der Einwirkung darauf - kognitiv - emotional und im Verhalten. Damit verbunden ist die Unterstützung zu einem selbstwertschätzenden, liebevollen Umgang mit sich selbst.

Leitung Gabriele Nottebrock, Diplom-Psychologin, Gestalttherapeutin

Termine: 23. November, 7. Dezember und 14. Dezember

Zeit 16 - 18.30 Uhr

Ort barrierefreie Zweigstelle Alte Poststr. 18, 53840 Troisdorf

Anmeldung bis 18. November unter 02241/72250

Ort
Veröffentlicht
11. Oktober 2019, 04:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp