Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
SG Bonn Vorgebirge - TSV Germania Windeck 0:3

Volleyball Herren Verbandsliga

SG Bonn Vorgebirge - TSV Germania Windeck 0:3

Die Herrenmannschaft des TSV Germania Windeck bleibt dank 3:0 Sieg gegen Tabellensechsten SG Bonn Vorgebirge weiter auf Aufstiegskurs. Auch wenn das Spiel nicht immer spektakulär war und die Windecker den Gegner durch Schwächephasen desöfteren wieder heran kommen ließen, war es letztlich doch ein souveräner Sieg. Wann immer es gegen Ende des Satzes knapp wurde, wurde entweder eine Schippe extra oder notfalls Jungspund Timo Hermann für die entscheidenenden Punkte draufgelegt bzw. eingewechselt.

Positiv war vor allem die starke Abwehrarbeit im Team mit der die Windecker sich auch bei mäßiger Durchsetzungkraft im Angriff die entscheidenden Punkte sichern konnten.

Mit 25:23, 25:19 und 25:16 ließ die Mannschaft nichts anbrennen und verteidigte so weiterhin den ersten Platz. Da die beiden Verfolger FCJ Köln II und der Meckenheimer SV jedoch ebenso am Spieltag punkteten, bleibt es an der Spitze der Verbandsliga spannend. Umso wichtiger wird für die Mannschaft von der Sieg das kommende Heimspiel gegen den TV Stotzheim am 24. Februar 16 Uhr in der Gesamtschulhalle Herchen. Mit nur noch drei verbleibenden Spielen in der laufenden Saison geht es jetzt bei jedem Spiel um alles und entsprechend wird noch einmal alles in die Waagschale geworfen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
02. März 2018, 06:52
Autor