Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Krebs-Selbsthilfegruppe "Lebenswert"

whatsapp shareWhatsApp
Krebs-Selbsthilfegruppe "Lebenswert"

Wir treffen uns zu einem Gesprächskreis - falls nichts anderes besprochen wird - an jedem 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Naturheilzentrum Leuscheid, Saaler Straße

Osteoporose-Selbsthilfegruppe Dattenfeld

Fit durch Gymnastik

Die Selbsthilfegruppe Dattenfeld bietet zur Vorbeugung und zur Erhaltung der Mobilität sowie zum Muskelaufbau ein Funktionstraining mit verschiedenen Geräten und auch mit Stuhlgymnastik an.

Die wöchentliche Gymnastik findet montags von 14.45 - 15.45 Uhr in der Halle des Seniorenzentrums St. Josef, Krankenhausweg 4 in Windeck-Dattenfeld unter Anleitung einer staatlich anerkannten Therapeutin statt.

Infos unter, Tel.: 02292/3229 Frau Maria Kehlenbach, Tel.: 02292/2310 Frau Elisabeth Schäfer

AWO Ortsverein Windeck

AWO-Lädchen

Gebrauchte, gut erhaltene Kinder- und Jugendkleidung sowie junge Mode für Erwachsene, Kindermöbel, Spiele, Kinderbücher und vieles mehr zu ganz niedrigen Preisen.

Mittelstr. 7, Windeck-Rosbach

Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 10 bis 12 Uhr, Donnerstag 17 bis 19 Uhr und Freitag 15 bis 17 Uhr

Abgabe und Annahme von Sachspenden nur während der Öffnungszeiten oder nach telefonischer Vereinbarung!

Kontakt Monika Patt, Telefon: 9594 230, Gerlinde Fuchs, Telefon: 7979

Flüchtlingshilfe

Kontakt Astrid Ballmann-Heckendorf, Telefon: 6685

Seniorentreff

Jeden 3. Mittwoch im Monat in Schladern

Kontakt: Manfred Schelle, Telefon: 3598

Geschirrverleih - umweltfreundlich und sozial

Vorbestellung bei Anne Röhrig

Schwangerschaftskonflikte und soziale Beratung

Pro Familia Eitorf

Brückenstr. 25 (siehe auch Internet unter http://www.profamilia.de/eitorf

). Die Öffnungszeiten sind Dienstag von 9 bis 12 Uhr. Die Erreichbarkeit ist über die Tel.: 02241/21010 und 02241/71961.

AL - ANON

Selbsthilfegruppe Angehöriger von Alkoholkranken

Wir treffen uns jeden Mittwoch um 20 Uhr in der evangelischen Kirche in Windeck-Dattenfeld.

Kontakttelefon: 02292/7850 und 4789

EA-Gruppe

-Selbsthilfegruppe für emotionale Gesundheit-

Wir treffen uns: Freitags um 19.30 Uhr in Gummersbach, Marktstraße 12 (Teestube).

Kontakttelefon: 02291/1374

samstags um 18 Uhr in Sankt Augustin, Club am Markt 1, Kontakttelefon: 02241-81335 (Edwin), 02241-9995226 (Helma)

CoDA-Selbsthilfegruppe

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus, Siegtalstraße 35 in Windeck-Herchen, um Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander zu teilen. In unserer anonymen Selbsthilfegruppe wollen wir ein gesundes Verhältnis zu uns selbst und zu anderen Menschen entwickeln. Wir sind offen für alle Menschen mit Beziehungsproblemen, die den Wunsch nach erfüllenden Beziehungen haben. Bei Fragen bitte unser Kontakttelefon anrufen: 01577/1328742

Gerontopsychiatrische Beratung

für ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Demenzerkrankungen und deren Angehörige

Angehörigentreffen "Demenz" in Eitorf jeden 1. Dienstag im Monat

18 - 19.30 Uhr

im SPZ, Spinnerweg 51 - 54

in 53783 Eitorf

Kontaktstelle in Königswinter-Niederdollendorf, Hauptstraße 109, geöffnet dienstags 14 bis 18 Uhr (Tel. 02223/25220), jeden 1. Samstag im Monat 9.30 bis 13.30 Uhr

Tagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Siegstraße 16 in Eitorf (Tel. 02243/82670)

Ambulant Betreutes Wohnen für junge Erwachsene und Erwachsene ab 21 Jahren

Beratungsangebote und Krisendienst - bitten wenden Sie sich für weitere Informationen oder zur Terminvereinbarung an uns unter: 02243/84758-0

K.i.M. - Kinder im Mittelpunkt

Angebot für Kinder und Jugendliche psychisch erkrankter Eltern

Informationen und Terminvereinbarung unter 02243/8475825

Ambulante psychiatrische Pflege

Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge, Spinnerweg 51 - 54, 53783 Eitorf

Tel.: 02243/84758-0

Fax: 02243/84758-11

E-Mail: spz@awo-bnsu.de

Beratungszeiten nach Vereinbarung

Kontaktstelle und Tagesstätte Eitorf, Siegstr. 16

Tel.: 02243/82670

Öffnungszeiten der Kontaktstelle:

montags 11.30 bis 14.30 Uhr (Brunch und Offene Angebote), donnerstags 15 bis 19 Uhr (Offener Treff), jeden 2. Samstag im Monat 9.30 bis 12 Uhr (Frühstück).

Gerontopsychiatrische Versorgung

Angebote speziell für Demenzerkrankte

Das SPZ unterstützt ältere Menschen mit demenziellen Erkrankungen, die zu Hause leben und eine Versorgung benötigen, die ihrer persönlichen Lebenssituation angemessen ist. Aufgrund der hohen Belastungen gilt es, besonders betreuenden Angehörigen entlastende Hilfsangebote zu machen.

Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle

Diakonisches Werk Siegburg

Am Herrengarten 1, 53721 Siegburg, Tel. 02241/127290

Terminvereinbarung: Mo. Do. 8 16 Uhr

schwangerschaftskonfliktberatung@diakonie-sieg-rhein.de

Die Beratung ist kostenlos, unabhängig von Konfession und Staatsangehörigkeit und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht.

Morbus Bechterew

Ganzjährige Gymnastikangebote ohne Ferienpause:

montags, 19 bis 20 Uhr, Trockengymnastik im Mehrzweckraum des St. Joseph-Hospitals, Troisdorf

montags, 20 bis 21 Uhr, im Bewegungsbad des St. Joseph-Hospitals, Troisdorf

mittwochs, 19 bis 20 Uhr, Qi Gong/Tai Chi im Mehrzweckraum des St. Franziskus Seniorenheims, St. Augustin.

MB-Patienten, die Fragen haben oder sich der Selbsthilfegruppe anschließen möchten, wenden sich an die Gruppensprecherin Olga Eckstein, Tel. 0176/70176644 oder den stellvertretenden Gruppensprecher Andreas Klaus, Tel. 02241/1484864

Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://www.dvmb-nrw.de/gruppen/rhein-sieg.

donum vitae

Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangere und ihre Partner für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis, Breite Str. 27, 53111 Bonn, Tel.: 0228/93199080

Sprechzeiten:

montags: 10-12 Uhr

donnerstags: 16-18 Uhr und nach Vereinbarung

Wir sind außerdem zu erreichen:

montags freitags 9-13 Uhr

donum vitae berät, informiert, unterstützt, begleitet und vermittelt Hilfen

Selbsthilfegruppe der Aphasiker

Asbach

Was ist eine Aphasie? - "medizinischer" Ausdruck

Aphasie ist ein medizinischer Fachausdruck und bedeutet "Verlust der Sprache". Wichtig ist, dass trotz des Sprachverlustes die meisten geistigen Fähigkeiten erhalten geblieben sind. Es handelt sich nicht um einen Intelligenzverlust!

Wir treffen uns am 2. Montag im Monat - 15-17 Uhr - in der Kamillus-Klinik in Asbach und am 4. Donnerstag im Monat - 15-17 Uhr - im Seniorenwohnhaus St. Elisabeth in Eitorf.

Nähere Auskunft: SHG-Asbach - Walter Klein, Tel.: 02685/1476

Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis

In Ihrer Nähe: Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis (ehemals: KISS), Außenstelle Eitorf, Bürgerzentrum, Bahnhofstraße, jeden 2. Do.i.M. 14.30 bis 16 Uhr. Ansprechpartnerinnen: Agnes Weinberger-Diel (Verein zur Gesundheitsförderung) 02243/912923, Marita Besler (Selbsthilfe-Kontaktstelle) 02241/949999.

Die Fachberater/-innen der Selbsthilfe-Kontaktstelle, mit Hauptsitz in Troisdorf, Landgrafenstr. 1, vermitteln in ca. 300 Selbsthilfegruppen und bringen Menschen mit gleichen Problemen und Anliegen zusammen. Im Rhein-Sieg-Kreis engagieren sich zahlreiche Menschen im Gesundheits- und Sozialbereich, so zum Beispiel chronisch Erkrankte, Behinderte, Suchtkranke, Menschen mit psychischen Problemen, Arbeitslose, Senioren, etc. Sich neu gründende Gruppen und bestehende Gruppen finden bei den Beraterinnen Unterstützung. In beschränktem Umfang können Räume zur Verfügung gestellt werden oder Räume vermittelt werden. Weitere Infos auch im Internet: http://www.selbsthilfe-rhein-sieg.de

Verein zur Gesundheitsförderung Eitorf e.V.

Freude und Wohlbefinden durch Bewegung und Sport in der Krebsnachsorge

E i t o r f

Begegnung und Bewegung in der Krebsnachsorge

Jeden Montag 15.30-16.30 Uhr im Pfarrzentrum, Schoellerstraße

Gesprächsgruppe

Am ersten Montag im Monat ab 16.30 Uhr im Pfarrzentrum Schoellerstraße

Agnes Weinberger-Diel, Tel. 02243-912923

Ruppichteroth

Begegnung und Bewegung in der Krebsnachsorge

Jeden Freitag 17-18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Burgstraße

Gesprächsgruppe

Am dritten Freitag im Monat ab 18 Uhr

Agnes Weinberger-Diel, Tel. 02243/912923

Karin Maisel-Höhne, Tel. 02292/8928

Windeck

Begegnung und Bewegung in der Krebsnachsorge

Jeden Montag 18-19 Uhr in der Turnhalle des Kindergartens Mollyland, Windeck-Rossel, Rosseler Straße

Gesprächsgruppe

Am dritten Montag im Monat ab 19 Uhr

Agnes Weinberger-Diel, Tel. 02243/912923

Kreisjugendamt

Jugendhilfezentrum für Eitorf und Windeck

Markt 10 - 11, 53783 Eitorf

Tel.: 02243/84430

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8.30 - 12.30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag von 13.30 - 16.30 Uhr

Pflege- und Adoptivfamilien "WINDPFAD"

im Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Pflege- und Adoptivfamilien aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis.

Kontaktadresse: "WINDPFAD" e.V.,

  1. Vorsitzende Christa Schmiing

Tel./Fax: 02292/959594

schmiing-windpfad-spiele@t-online.de

http://www.moses-online.org/vereine/windpfad

Die SHG-Windeck trifft sich jeden letzten Donnerstag im Monat, außerhalb der Ferien, 20 Uhr bis 22 Uhr im kath. Pfarrheim St. Joseph/Rosbach (http://www.joseph2000.de

), Pfarrer-Stiesch-Platz 3.

Die gleichnamige Kirchengemeinde stellt die Räumlichkeit zur Verfügung um die SHG als soziales Angebot ortsnah zu unterstützen.

Beratungsstelle

für Kinder, Jugendliche und Eltern des Rhein-Sieg-Kreises

Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Wir unterstützen Eltern und Erziehungsberechtigte, alleinerziehende Mütter und Väter, Stiefeltern, Pflege- und Adoptiveltern, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene sowie Fachleute aus sozialen Einrichtungen.

Häufig Anlässe für eine Beratung sind:

• Fragen zur kindlichen Entwicklung

• Fragen zur Erziehung

• Schwierigkeiten in der Erziehung

  • Verhaltensprobleme

Bei speziellen Fragen zu Problemen des Lernens und des Schulbesuchs finden Sie sachkundige Hilfe beim Schulpychologischen Dienst des Rhein-Sieg-Kreises, Mühlenstr. 49, 53721 Siegburg, Telefon: (02241) 13-2366.

• Probleme mit Freundschaft/Partnerschaft

• Ablösung von den Eltern

• Gewalt/sexueller Missbrauch

• Konflikte zwischen den Eltern/Trennung

Die Beratungsangebote sind kostenfrei, die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Die Beratungsstelle ist zuständig für Eitorf, Windeck und Ruppichteroth.

Adresse: Brückenstraße 25, 53783 Eitorf

Telefon: (02243) 92200

eb.eitorf@rhein-sieg-kreis.de

Sprechzeiten: Mo.-Do. von 8.30-12.30 Uhr u. 13.30-17 Uhr und nach Vereinbarung.

Einmal im Monat bietet die Beratungsstelle eine Sprechstunde an im Familienzentrum "Vogelnest", Hurster Str. 23, 51570 Windeck-Rosbach.

Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel.: (02292) 5578.

Sprechstunden des Neubürgerbeauftragter

des Kreistages des Rhein-Sieg-Kreises für Aussiedler und zugezogene Ausländer

Der Neubürgerbeauftragte Ludwig Neuber steht allen Bürgerinnen und Bürgern, die als Aussiedler oder Ausländer in den Rhein-Sieg-Kreis zugezogen sind, beratend zur Verfügung.

Dafür werden Sprechstunden angeboten, zu denen eine telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich ist.

Die Sprechstunden finden statt

a) in Siegburg, Kreishaus - Zimmer B. 4.27

b) in Ruppichteroth, Grundschule, Schulstr. 5

Anmeldung bitte über

Tel.: 02295/5447 (persönlich oder AB)

oder: 02241/13 3161 (Frau Hautkappe)

Anschrift:

Neubürgerbeauftragter

Ludwig Neuber

Kreishaus

Postf. 1551

53705 Siegburg

Fax: 02295/902319

oder: 02241/133198

marlene.hautkappe@rhein-sieg-kreis.de

Deutscher Diabetiker Bund e.V.

Selbsthilfegruppe Windeck

Wir treffen uns als Selbsthilfegruppe regelmäßig einmal im Monat zum Erfahrungsaustausch und um Neues aus der Diabetesforschung miteinander zu besprechen.

In loser Folge finden Veranstaltungen zum Themenkreis Diabetes und Gesundheitsvorsorge statt.

Ort: Gesundheitszentrum Windeck, Saaler Str. 30 a, Windeck-Leuscheid

Termin: jeden 3. Donnerstag im Monat, 19 Uhr

Nähere Auskunft erteilen:

Gerd Unger, Tel.: 02292/7627

Irene Walterschen, Tel.: 02292/5788

Unfälle, Katastrophen und Gewalttaten

Anleitung zur Selbsthilfe und spezialisierte Traumabehandlung bei schweren seelischen Belastungen und Verletzungen bietet die Beratungsstelle für Gewalt- und Unfallopfer des DIPT e.V. in Much.

Unser Notfalltelefon ist Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter der Nr. 0172/2671727 zu erreichen.

Beratungen in Much nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Weitere Informationen unter http://www.psychotraumatologie.de

CDU-Kleiderstube

Hauptstraße 98 Windeck-Dattenfeld

Öffnungszeiten: dienstags 15-18 Uhr, mittwochs 9-12 Uhr, donnerstags 15-18 Uhr

In der CDU-Kleiderstube können Sie zu ganz geringen Preisen folgende Kleidung kaufen:

  • Damen- und Herrenkleidung
  • Kinderkleidung
  • Bettwäsche/Tischdecken
  • Modeschmuck

Nähere Informationen erhalten Sie von Irene Hargarten, Tel.: 02292/2671, E-Mail: irene_hargarten@web.de

Selbsthilfegruppe

für Menschen mit Psychosen, psychotischen Einbrüchen, Angst und Stimmen Hören

Die Gruppe trifft sich jeden Donnerstag um 11 Uhr in Troisdorf. Weitere Infos unter 02241/949999 (Selbsthilfe-Kontaktstelle).

Das Motto der Gruppe: Gemeinsam statt einsam! Leben lernen im Austausch miteinander und gemeinsam aktiv werden.

AIDS-Hilfe Rhein-Sieg e.V. 

Beratung und Begleitung von HIV Positiven Menschen im Rhein-Sieg-Kreis.

Öffnungszeit: Mo. bis Fr. 10 Uhr - 13 Uhr

Jeden Dienstag anonymer HIV-Schnelltest 9.30 Uhr bis 13 Uhr

Hippolytusstraße 48

53840 Troisdorf

Telefon: 02241/979997

info@gesundheitsagentur.net

Präventionsveranstaltungen/Multiplikatorenschulung für Gruppen, Vereine, Schulen, Pädagogen, etc. nach telefonischer/schriftlicher Vereinbarung

Telefon: 02241/9799982

breuer@gesundheitsagentur.net

Der Paritätische NRW

Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis (KISS)

Landgrafenstr. 1, 53842 Troisdorf

Tel.: 02241/949999, Fax: 02241/409220

sms-hotline: 0160/4946888

Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch, Freitag 9 - 14 Uhr

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr (Service-Telefon der Selbsthilfe-Kontaktstelle)

und nach Vereinbarung

selbsthilfe-rhein-sieg@paritaet-nrw.org

http://www.selbsthilfe-rhein-sieg.de

Ort
Veröffentlicht
04. Januar 2019, 04:32
Autor
whatsapp shareWhatsApp