Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

‚Jung und poppig' im DRK

Unter diesem Titel sind die 12. Windecker Sommerabendkonzerte 2015 gestartet. Das Deutsche Rote Kreuz Windeck zeigte sich in geschaffenem Ambiente und Bewirtung als wunderbarer Gastgeber. Aus der reichen musikalischen Palette, die der Organisator und Konzertsänger Dr. Hubert Grunow zur Verfügung stellte, wählten Bernd Voss (Leitung DRK) und sein Team ganz klar ein junges Konzert aus. Open air, bei sommerlichen Temperaturen, legten Chris Lorber (bass, rhythm, keys & vocals) und Robin Krings (vocals & guitar), von „Reverse Reaction", los. Chris, gerade junger Instrumentallehrer an der Hennefer Musikschule, auch Mitglied der kölschen Truppe „Quer Beat", begleitete und rhythmisierte sein eigenes Tastenspiel bravourös durch das zusätzliche Schlagen des Cajòn. Eine optische Full Reaction! Robin (22) zupfte und sang dazu ihre energiegeladenen und facettenreichen Pop-Rocksongs mit einer unverwechselbaren, rockig warmen Stimme, die direkt ins Ohr und unter die Haut ging. Beide präsentierten eigene Titel ihrer Hennefer Band, die gerade Sieger des Hennefer RockPopFestivals 2015 geworden ist.

Mit ihnen sang Lioba Grunow (24). Die junge Windecker Sängerin ist seit Jahren fester Bestandteil der Sommerabendkonzertreihe. Von der Pike auf hat sie Gesang gelernt. Nach dem Studium der „Populären Musik und Medien" und einem 7-monatigen Aufenthalt in Peking (Bejing-Playhouse), wohin sie als „assistant director of musical" eine US-europäische Musicalproduktion begleitete, bereitet sie sich nun auf ihre Musicalausbildung an der NEW York-Film-Academy vor. Auftritt und Stimme, zärtlich bis kraftvoll, imponierten mit Titeln wie „You'll be in my heart" (Musical "Tarzan") von Phil Collins, "I'm outta love" von Anastacia, der Rockballade „Try" von Pink und dem jazzigen Dance-Hit „Please don't stop the music" von Jamie Cullum.

Auch die Mitglieder einer weiteren Band zeigten deutlich und pointiert ihre Stärken. Krista Schmitz (20, vocals), mit samtig-warmer Stimme, die aber auch fordern kann, interpretierte sie Songs wie „Mercedes Benz" von Janis Joplin und „Jolene" der Country-Künstlerin Dolly Parton. Sie und Martin Solbach (guitar) sind 50 % der Formation „krista & band" aus Much. Auch sie sind beide schon erfahrene Musiker. Auftritte in der Düsseldorfer Philippshalle, im Kölner Tanzbrunnen, wiederholt auf großer Bühne beim Siegburger Stadtfest mit optischer Monumentalankündigung auf 8 x 8 qm am Kreisel oberhalb der Holzgasse, Konzerte in Wuppertal und Augsburg und über den Dächern von Mallorca, formen eine Band und verleihen Profil. (Sandra Krause).

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
26. Juni 2015, 00:00
Autor

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!