Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Ausflug zum Heimatmuseum Altwindeck

"Schule am Klostergarten" erlebt Unterricht wie vor 120 Jahren

Am 16.März waren die 3. und 4.Klässler des Schulstandorts "Schule am Klostergarten" im Heimatmuseum. Mit dem Bus sind wir nach Altwindeck gefahren. Zuerst sind einige Kinder zur Burg Windeck gewandert, haben in der Ruine gespielt und sind in die stockfinstere Höhle gegangen. Einige Kinder haben sogar eine Fledermaus gesehen. Anschließend sind wir durch den Wald zurück zum Museum gegangen. Danach haben wir eine Rallye durch das Museum gemacht. Es gab viele alte Dinge zusehen wie Puppen, Spiele, Dröppelminna, Bilder, Uhren, Geschirr und einen Tante Emma Laden. Auf dem Dachboden haben wir viele Berufe von früher kennen gelernt wie Schuhmacher, Schmied und Schneiderin. Nebenan war ein Klassenzimmer nachgestellt. Frau Weinert war unsere strenge Frau Lehrerin. Zu Beginn mussten wir ein Schulanfangsgebet aufsagen. Frau Weinert hat uns erklärt, wie man richtig saß (ganz gerade), sich meldete und was man zur Strafe machen musste. Wir haben das 1x7 aufgesagt und das i in Sütterlin Schrift geschrieben. Anschließend hat Frau Weinert uns verabschiedet. Dann sind wir alle zusammen mit dem Bus nach Herchen zurück gefahren. Es hat viel Spaß gemacht und ich werde den Tag nie vergessen.

(Milly, 4.Klasse)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
31. März 2017, 00:00