Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

(ots) - Tatort: 57234 Wilnsdorf-Gernsdorf, Marburger Straße Tatzeit: 28.03.2013 (Do), 21:14 h

Zur Unfallzeit befuhren 3 befreundete junge Männer jeweils in ihren Pkw in Gernsdorf die Marburger Straße in Fahrtrichtung Irmgarteichen. In Höhe der Pfarrstraße bog das erste, am Unfall nicht beteiligte Fahrzeug, nach rechts in die Pfarrstraße ab. Ein 20j. Wilnsdorfer, der den letzten Pkw in der Schlange führte, ging davon aus, dass der vor ihm fahrende 18jährige ebenfalls mit seinem Pkw nach rechts abbiegen würde. Er fuhr links neben das Fahrzeug des 18jährigen in der Absicht, nach links in die Gernsdorfer Straße abzubiegen. Der 18jährige bog in diesem Moment jedoch nicht wie vermutet nach rechts, sondern ebenfalls nach links in die Gernsdorfer Straße ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beiden Pkw. Durch die Kollision wurde der Pkw des 20jährigen nach links von der Fahrbahn geschleudert und kam über einer abschüssigen Böschung vor dem Feuerwehrgerätehaus Gernsdorf zum Stehen. Dabei prallte er mit seiner Fahrzeugfront in eine Zugangstür, die beschädigt wurde. Bei dem Pkw des 20jährigen lösten beide Airbags aus; der Fahrer und sein 19jähriger Beifahrer wurden glücklicherweise jedoch nicht verletzt. Das Fahrzeug des 20jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 28.000 EUR.

Ort
Veröffentlicht
29. März 2013, 06:25
Autor