Sag uns, was los ist:

Die Hospizgruppe Brakel e.V lädt zu einem Vortrag ein

„Freundschaft schließen mit dem Tod - bedeutet Freundschaft schließen mit dem Leben"

Die Referentin Katharina Kleiner, Dipl. Pädagogin aus Soest geht der Frage nach, inwieweit der Tod ein Feind oder Freund sein kann. Der "Tod" ist das größte verdrängte Schattenthema, aber eigentlich ein Lebensthema, das wir zu unserem eigenen Schaden mit zahlreichen Tabus belegen (Borasio). Es gibt angesichts dieser Urangst eine Möglichkeit, den Tod - als Teil des Lebens - zu akzeptieren und ihn in das Leben zu integrieren. Am Ende des Lebens bereuen die meisten nicht, was sie getan haben, sondern, was sie nicht getan haben. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens, des Abschiednehmens und des Todes werden erörtert.

08. September, 19.00 Uhr im Haus des Gastes, Am Markt 5, in Brakel

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule statt. Die Veranstaltung ist kostenlos.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
21. August 2015, 00:00
Autor