Sag uns, was los ist:

(ots) /- wilhelmshaven. Am Donnerstagmorgen, 05.09.2019, befuhr ein 16-Jähriger gegen 07:35 Uhr mit einem Leichtkraftrad die Flutstraße in Richtung Süden. Die mit einem Pkw Renault nach links abbiegende 51-jährige Fahrzeugführerin übersah den vorfahrtsberechtigten 16-Jährigen, woraufhin dieser auf den Grünstreifen auswich und stürzte. Der Jugendliche wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Um die Mittagszeit kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall. Eine 57-Jährige befuhr gegen 12:40 Uhr mit einem Renault die Fedderwarder Landstraße in Fahrtrichtung Fedderwarden. Zeitgleich befand sich ein 66-jähriger Fahrer eines Kleinbusses auf der gleichen Straße in Fahrtrichtung Wilhelmshaven. In der im Straßenverlauf langgezogenen Kurve hinter dem "Antonslust" kam die 57-Jährige aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr und damit zu einem Zusammenstoß mit dem Kleinbus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, die 57-Jährige wurde leicht verletzt. Am Abend ereignete sich gegen 17:30 Uhr in der Innenstadt ein dritter Unfall. Eine 26-Jährige befuhr mit einem Pkw VW die Gökerstraße auf dem linken Fahrstreifen in Richtung stadteinwärts. Ein 54-Jähriger befährt mit einem Pkw Renault die Viktoriastraße in Richtung Osten und missachtete an der Einmündung zur Gökerstraße das Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren. Er bog nach links in die Gökerstraße ein und kollidierte frontal mit dem Pkw VW. Durch den Zusammenstoß beider Pkw wurde die 26-Jährige leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstanden Totalschäden, sie mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Gökerstraße gesperrt. Um 21:25 Uhr kam es zu einem vierten Unfall bei dem ebenfalls eine Person leicht verletzt wurde. Eine 47-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Weserstraße in westliche Richtung und wollte nach rechts in den Banter Weg in nördliche Richtung weiterfahren. Plötzlich kam es an der Einmündung Weserstraße/Banter Weg zum Zusammenstoß mit einem 21-jährigen Fahrradfahrer, der den Banter Weg von Süd nach Nord befuhr. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 500 EURO, der Radfahrer musste zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus, er wurde nach bisherigem Sachstand leicht verletzt. 
mehr