Sag uns, was los ist:

(ots) Am heutigen Morgen ereignete sich gegen 06:55 Uhr auf dem Friesendamm in Wilhelmshaven ein schwerer Verkehrsfall, bei dem ein 23-jähriger Pkw-Fahrer lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand befuhr ein 23-jähriger Mann aus dem Kreis Borken mit seinem Pkw den Friesendamm in südliche Richtung. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der Fahrzeugführer in Höhe des dortigen Entsorgungszentrums mit seinem Pkw in den Gegenverkehr und prallte dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen, der von einem 32-jährigen Mann aus Wittmund geführt wurde. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn an und im Seitenbereich zum Stehen. Ein weiterer Pkw, der sich hinter dem verursachenden Fahrzeug befand, wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt und stark beschädigt. Der Fahrzeugführer, ein 57-jähriger Mann aus Varel, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer des LKW erlitt einen Schock. Der 23-jährige Pkw-Fahrer konnte durch die Berufsfeuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Die Ermittlungen dauern an. Aufgrund der Unfallaufnahme und der umfangreichen Reinigungs- und Reparaturmaßnahmen musste der Friesendamm zwischen den Straßen "Zum Ölhafen" und der Einmündung "Flutstraße" vollgesperrt werden. Die Sperrung dauert an. An allen Fahrzeugen entstanden Totalschäden, so dass diese abgeschleppt werden mussten.
mehr 
(ots) Am heutigen Morgen ereignete sich gegen 06:55 Uhr auf dem Friesendamm in Wilhelmshaven ein schwerer Verkehrsfall, bei dem ein 23-jähriger Pkw-Fahrer lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand befuhr ein 23-jähriger Mann aus dem Kreis Borken mit seinem Pkw den Friesendamm in südliche Richtung. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der Fahrzeugführer in Höhe des dortigen Entsorgungszentrums mit seinem Pkw in den Gegenverkehr und prallte dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen, der von einem 32-jährigen Mann aus Wittmund geführt wurde. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn an und im Seitenbereich zum Stehen. Ein weiterer Pkw, der sich hinter dem verursachenden Fahrzeug befand, wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt und stark beschädigt. Der Fahrzeugführer, ein 57-jähriger Mann aus Varel, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer des LKW erlitt einen Schock. Der 23-jährige Pkw-Fahrer konnte durch die Berufsfeuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Die Ermittlungen dauern an. Aufgrund der Unfallaufnahme und der umfangreichen Reinigungs- und Reparaturmaßnahmen musste der Friesendamm zwischen den Straßen "Zum Ölhafen" und der Einmündung "Flutstraße" vollgesperrt werden. Die Sperrung dauert an. An allen Fahrzeugen entstanden Totalschäden, so dass diese abgeschleppt werden mussten.
mehr