Sag uns, was los ist:

Zerstochener Pkw-Reifen (FOTO) - Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Zeugenhinweise

(ots) /-

wilhelmshaven. Am Donnerstagmittag, 08.02.2018, kam es in der Schellingstraße zu einem geplatzten Pkw-Reifen.

Ein Fahrzeugführer stellte am Donnerstagmittag, 08.02.2018, bei seiner in der Schulstraße beginnenden Fahrt in der Schellingstraße fest, dass der Autoreifen vorne rechts geplatzt war. Bei seiner Nachschau stellte er an dem Autoreifen vorne rechts einen Riss fest, so dass er die Polizei alarmierte. Die eingesetzten Beamten konnten an dem offenbar manipulierten Reifen einen tiefen Schnitt feststellen, so dass dieser sichergestellt wurde.

Die Polizei möchte diese Anzeige zum Anlass nehmen, um auf die Gefährlichkeit im Straßenverkehr hinzuweisen:

"Neben dem materiellen Schaden, der an dem Reifen entstanden ist, sollten sich die bislang unbekannten Täter bewusstmachen, dass manipulierte bzw. beschädigte Reifen für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr zu lebensgefährlichen Situationen führen können", betont Andrea Papenroth, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland und erklärt, dass das Zerstechen von Fahrzeugreifen den Tatbestand des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erfüllt. "Wir ermitteln daher nicht nur wegen Sachbeschädigung, sondern auch wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt!"

Zur Aufklärung bittet die Polizei mögliche Zeugen, die in dem Abschnitt Schulstraße - Schellingstraße auffällige Personen bemerkt haben, die sich an einem Pkw Daimler auffällig verhalten haben. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
09. Februar 2018, 11:32