Sag uns, was los ist:

Wattwanderer vermisst

(ots) - schillig. Seit Sonntagabend, 25.08.2013, wird der 69-jährige Werner H. Wildeshausener vermisst. Er war mit seiner Ehefrau auf dem Campingplatz Schillig aufhältig und verließ am Sonntagvormittag, 25.08.2013, gegen 10.30 Uhr seinen Stellplatz, um alleine durchs Wattenmeer zur Insel Minsener Oog zu laufen. Laut Aussagen der Ehefrau sei er diese Strecke schon öfter gelaufen und durchaus erfahren. Der Vermisste sprach sich mit seiner Ehefrau ab, bis spätestens 16:00 Uhr wieder am Stellplatz zu sein. Nachdem der 69-Jährige gegen 19:00 Uhr immer noch nicht zurück war, wurde die Polizei benachrichtigt und eine Vermisstenanzeige erstattet.

Eine Absuche des Gebietes um den Campingplatz herum, des Wattenmeeres sowie der Insel Minsener Oog verliefen bislang negativ. Bei den Suchmaßnahmen waren Polizeibeamte zu Fuß, Funkstreifenwagen, der Polizei- und ein Rettungshubschrauber, sowie zwei Seenotrettungskreuzer beteiligt; eine angeordnete Handyortung verlief ebenfalls negativ.

Am späten Sonntagabend wurde die Suche nach Rücksprache mit der Seenotleitstelle in Bremen gegen 22.10 Uhr vorerst eingestellt. Die Suchmaßnahmen zwischen Wasser- und Deichlinie werden durch den Polizeihubschrauber am heutigen Tage fortgesetzt, das Ergebnis ist derzeit noch offen.

Zum jetzigen Zeitpunkt muss von einem Unglücksfall ausgegangen werden.

Ort
Veröffentlicht
26. August 2013, 13:18
Autor