Sag uns, was los ist:

Verkehrsgeschehen in Varel und Dangast

(ots) - Verkehrsunfall mit Krad in Obenstrohe

Am Mittwochnachmittag, 22. 08.12, ist es in Obenstrohe in der Plaggenkrugstraße, gegen 15.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines 17-jährigen Kradfahrers aus dem Kreis Aurich gekommen. Ein 50-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Oldenburg hatte den entgegenkommenden Kradfahrer beim Linksabbiegen auf ein Grundstück übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde der 17-Jährige leicht verletzt, sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Verkehrsunfall mit geklärter Unfallflucht in Varel

Am Mittwoch, 22.08.12, wurde der abgestellte Pkw einer 52-jährigen Varelerin während der Mittagszeit auf dem Parkstreifen der Bürgermeister-Heidenreich-Straße in der Varel Innenstadt durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Die verantwortliche Fahrzeugführerin entfernte sich nach dem Zusammenstoß vom Unfallort, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen. Eine aufmerksame Zeugin hatte das Geschehen beobachtet und der geschädigten Autofahrerin eine Notiz an deren Pkw hinterlassen. Der Polizei gelang es auf diesem Wege, eine 74-jährige Varelerin als Unfallverursacherin zu ermitteln. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 2000 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden in Varel

Am Mittwoch, 22. 08.12, kam es gegen 13:30 Uhr in der Bismarckstraße in Varel zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, als eine 49-jährige Busfahrerin mit dem ausschwenkenden Heck ihres Fahrzeugs beim Abbiegen in die Mühlenstraße einen stehenden Pkw touchierte. Die gesamte linke Fahrzeugseite des Pkw wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss in Dangast

In der Nacht zum Donnerstag, 23.08.12 wurde in Dangast gegen 01.45 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Varel überprüft, der im Verdacht steht, sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben. Dem 18-Jährigen, der seinen Führerschein auf Probe hat, wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Heranwachsenden wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, das Ergebnis der Blutprobe steht noch aus.

Ort
Veröffentlicht
23. August 2012, 08:24
Autor
Rautenberg Media Redaktion