Sag uns, was los ist:

Gemeinsame Beleuchtungskontrollen in Zetel - 15 Fahrräder mit Mängeln - Polizei weist auf die Wichtigkeit einer guten Erkennbarkeit hin

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

zetel. Am frühen Mittwochmorgen, 07.02.2018, führten Beamtinnen und Beamte des Polizeikommissariats Varel und der Station Zetel vor der IGS in Zetel eine größere Fahrradbeleuchtungskontrolle durch. Dabei wurden sie von dem Mobilitätsbeauftragten sowie Schülern der IGS unterstützt.

Bei der gemeinsamen Aktion kontrollierten die Kontrollkräfte insgesamt 54 Fahrräder und überprüften insbesondere die Funktionalität der Beleuchtung.

"Bei 15 Fahrrädern stellten wir Mängel fest" fasst Eugen Schnettler, Präventionsbeauftragter des Polizeikommissariats Varel das Ergebnis zusammen und erklärt, dass die beanstandeten Fahrräder nach der Mängelbehebung wieder in der Schule vorgeführt werden müssen.

Mit dem Motto: Licht kann Leben retten! Möchte die Polizei mit dieser Aktion nochmals ausdrücklich auf die Wichtigkeit einer intakten Beleuchtung der Fahrräder hinweisen.

"Eine funktionierende Beleuchtung erhöht erheblich die Erkennbarkeit und kann Gefahrensituationen vermeiden" so Schnettler und erklärt, dass die Schülerinnen und Schüler vor Ort nicht gebührenpflichtig verwarnt wurden, sondern ihnen die Möglichkeit gegeben wurde, die Fahrräder wieder im ordnungsgemäßen Zustand vorzuführen.

Außerdem wurden die Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler von der Schule in Kenntnis gesetzt.

Die Polizei kündigt weitere Kontrollen an, die dann auch gebührenpflichtig geahndet werden können!

Ort
Veröffentlicht
07. Februar 2018, 13:45
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!