Sag uns, was los ist:

Gefährdung des Straßenverkehrs in Wilhelmshaven - Fußgänger konnte sich nur noch durch einen Sprung zur Seite retten - Polizei sucht den Fahrer eines silber-graufarbigen Pkw Audi und Zeugen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) wilhelmshaven. Am Dienstagvormittag, 05.11.2019, kam es gegen 10 Uhr zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch einen Pkw-Fahrer am Fußgängerüberweg an der Friedrich-Paffrath-Straße zwischen dem Klinikum Wilhelmshaven und der Fachhochschule.

Ein Fußgänger, der gerade den Zebrastreifen überquerte konnte sich nach eigenen Angaben nur noch mit einem Sprung vor einem Zusammenstoß mit einem silber-graufarbigen Audi 100 (angeblich älteres Modell) in Sicherheit bringen.

Der Fahrzeugführer wird als 80-Jähriger beschrieben und sei mit zunehmender Geschwindigkeit vom Gelände des Klinikums auf den Zebrastreifen zugefahren und anschließend mit ebenfalls hoher Geschwindigkeit Richtung stadtauswärts weitergefahren.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schortens unter 04461/918780 in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
07. November 2019, 11:53
Autor
whatsapp shareWhatsApp