Sag uns, was los ist:

80-Jähriger gefährdet den Straßenverkehr - Polizei betont, dass gefahrlose Teilnahme am Straßenverkehr gewährleistet sein muss

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - wilhelmshaven. Am Dienstagnachmittag, 10.03.2015, befuhr ein älterer Fahrzeugführer gegen 16:10 Uhr mit seinem Mercedes die Friedrich-Paffrath-Straße in südlicher Richtung. In Höhe der Friedenstraße wechselte der 80-Jährige, ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen, mehrfach den Fahrstreifen und gefährdete dabei einen neben ihm fahrenden Kraftfahrzeugführer. Nur durch sofortiges Abbremsen konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Daraufhin wurde bei der Polizei eine Anzeige erstattet. Der ältere Fahrzeugführer machte gleich zu Ermittlungsbeginn auf die Polizeibeamten einen nicht mehr verkehrstauglichen Eindruck, so dass seine Fahrzeugschlüssel zunächst in Verwahrung genommen wurden.

"Derzeit wird durch die zuständige Verwaltungsbehörde geprüft, ob der 80-Jährige weiterhin geeignet ist, ein Kraftfahrzeug sicher zu führen", erklärte Olaf Dammann, Leiter des zuständigen Fachkommissariats. "Uns ist bewusst, dass gerade für ältere Personen, das Kraftfahrzeug für die eigene Mobilität sehr wichtig ist. Dennoch ist eine gefahrlose Teilnahme am Straßenverkehr zu gewährleisten", so Dammann weiter.

Ältere Verkehrsteilnehmer haben oftmals aufgrund ihrer körperlichen Konstitution ein reduziertes Orientierungs-, Kommunikations- und Entscheidungsbewusstsein: "Sie reagieren einfach nicht mehr so schnell, wie es manchmal erforderlich ist", betont Dammann und bittet Zeugen, die ergänzende Angaben zu dem Vorfall vom Dienstagnachmittag machen können, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 04421/942-0 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
13. März 2015, 10:48
Autor
whatsapp shareWhatsApp