Sag uns, was los ist:

20 Minuten in Seenot - Kunststoffboot kentert im Norderneyer Wattfahrwasser.

(ots) - Am 14.03.2012, gegen 18.30 Uhr, kollidierte ein mit einem Außenbordmotor angetriebenes offenes Kunststoffboot mit einem unbekannten Unterwasserhindernis. Es befand sich auf der Fahrt von Norddeich nach Baltrum im Norderneyer Wattfahrwaser.

Aufgrund starker Beschädigungen am Rumpf lief das Boot voll Wasser und kenterte. Die an Bord befindlichen Personen gelangten ins Wasser und trieben zu einer Fahrwassertonne, an der sie sich ca. 20 Minuten lanf festhalten konnten. Sie wurden durch das Norderneyer Seenotrettungsboot "Wilfried Gruben" gerettet.

Nach ersten Ermittlungen der Polizeistation Norderney waren die Geretteten unterkühlt, jedoch ansonsten unverletzt. Das durch den Aufprall stark beschädigte Boot konnte geborgen und in den Norderneyer Hafen verbracht werden. Die weiteren Ermittlungen erfolgen nun durch die Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven. /had/gun

Ort
Veröffentlicht
15. März 2012, 06:32
Autor
Rautenberg Media Redaktion