Sag uns, was los ist:

Das Topspiel ruft! Am Samstag spielt der VfB Lübeck im AOK Stadion, dort treffen unsere grün-weißen Burschen auf die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg, die als Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung ins Spitzenspiel geht. Hier kommen die letzten Infos. Rahmendaten Anstoß: Samstag, 29. Februar 2020, 13:00 Uhr im AOK Stadion (Allerpark 2, 38448 Wolfsburg) Zuschauerkapazität: 5.200 Plätze Schiedsrichter: Das Spiel in Wolfsburg wird von Konrad Oldhafer gepfiffen. Die Bilanz unter seiner Leitung ist makellos: Alle sieben Partien konnte der VfB Lübeck für sich entscheiden, zuletzt das Heimspiel in dieser Saison gegen den SV Werder Bremen II (2:1) Anfang Oktober. Thomas Bauer und Devin Wengorz assistieren ihm an der Seitenlinie. Wann erfolgt die Stadionöffnung? Die Gästekasse und der Auswärtsblock sind ab 11.00 Uhr geöffnet. Anreise Adresse fürs Navi: Allerpark 2, 38448 Wolfsburg Parkplätze Bus: Die aus Lübeck anreisenden Busse parken nach Rücksprache mit der Polizei in Wolfsburg auf dem kostenlosen Busparkplatz im Süden der Volkswagen Arena (Plan hier). Von dort sind es etwa fünf Minuten Fußweg zum Gästeeingang des AOK Stadions. Parkplätze PKW: Für Anreisende per PKW ist ebenfalls der Busparkplatz der Volkswagen Arena vorgesehen oder alternativ, sollte dieser bereits voll sein, der P1 ebenfalls an der Volkswagen Arena. Auch von hier ist der Fußweg gemäß dem hier hinterlegten Plan zu wählen. Ticketing Buskonvoi: Für das absolute Spitzenspiel sind in Lübeck 1030 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden. Insgesamt 10 Busse machen sich am frühen Samstagmorgen auf den Weg in die Autostadt. Abfahrt des Buskonvois ist am Samstag um 8.00 Uhr vor dem Stadion im Bereich hinter den Pappeln. Fahrkarten hierfür gibt es keine mehr. Eintrittskarten: Restkarten für den Auswärtsstehblock wird es noch an der Tageskasse geben. Die Tageskasse für Gäste öffnet um 11 Uhr. Ticketpreise Gäste: Stehplatz: 5 €, Sitzplatz 8 € Welche Ermäßigungen gibt es und für wen? Schwerbehinderte, Rentner, Arbeitslose, Auszubildende, Studenten und Schüler erhalten auf der Sitzplatz-Haupttribüne Ermäßigung. Kinder bis einschließlich 12 Jahren haben freien Eintritt. Catering Öffnung: Die Versorgungsstände im Gästebereich öffnen parallel zum Gästeblock um 11 Uhr. Gegen den kleinen Hunger? Bratwurst 3 Euro, Pommes 2,90 Euro, Currywurst 3,30 Euro, Boulette 2,90 Euro, Butterbrezel 2,10 Euro Gegen den Durst? Bier 4,30 Euro (0,5l); Softgetränke 2,70 Euro (0,3l) / 4,10 Euro (0,5l); Wasser 2,70 Euro (0,3l) / 4,00 Euro (0,5l), Kaffee 2,10 Euro, Heiße Schokolade 2,80 Euro Bilanz & Serie Bilanz: Bisher bestritt der VfB Lübeck 26 Duelle gegen die Zweitvertretung der Wölfe und gewann davon neun Spiele. Elfmal mussten sich die Lohmühlen-Kicker geschlagen geben, sechsmal gab es ein Unentschieden. Das Torverhältnis lautet 28:38. Etwas häufiger ging es gegen die Erstvertretung des VfL Wolfsburg, der man 43mal gegenüberstand. Mit ebenfalls neun Siegen, aber 20 Niederlagen und 14 Remis sieht die Bilanz dabei schlechter aus, ebenso das Torverhältnis von 49:84. Serie: Aus den letzten vier Auswärtsspielen in der Regionalliga Nord holte der VfB zehn Punkte, das Torverhältnis daraus lautet 13:5. Der VfL Wolfsburg II konnte in dieser Saison zu Hause erst einmal geschlagen werden. Wenige Tage nachdem die Wölfe auf der Lohmühle mit 2:1 gewonnen hatten, mussten sie gegen Hannover 96 II eine 0:3-Pleite einstecken. Daneben konnten nur der Hamburger SV II beim 3:3-Unentschieden und der SSV Jeddeloh beim 1:1-Remis Punkte aus der Autostadt entführen. Das Spiel außerhalb des Stadions Das Spiel im TV: Einen Zusammenschnitt dieses Regionalliga-Topspiels zeigt das NDR Fernsehen um etwa 14:45 Uhr in der Halbzeitpause der Liveübertragung der Drittligapartie zwischen Eintracht Braunschweig und dem KFC Uerdingen. Das Spiel im Stream: Im AOK Stadion ist eine Sporttotal-Kamera montiert, so dass die Partie via Livestream unter https://www.sporttotal.tv/ma2VV1GnP verfolgt werden kann. Das Spiel im Ticker: Über unsere Website www.vfb-luebeck.de gibt es wie von all unseren Pflichtspielen zudem einen Liveticker. (Quelle: VfB Lübeck / Daniel Krüger)
mehr 
Ausgedünnter Spielplan für unsere Hansekicker an diesem Wochenende. Da sowohl das Heimspiel unserer U17 gegen den SV Eichede als auch der Auswärtsauftritt unserer U14 beim SVE (neuer Termin: 29. Mai 2020, 18:00 Uhr) abgesetzt wurden und auch die U16 erst am 18. April um 16.00 bei der SG Breitenburg antreten wird, befindet sich nur unsere U15 im Einsatz. Die Mannschaft von Michael Seitz empfängt den Niendorfer TSV auf der Lohmühle. Sonntag, 14:00 Uhr: U15 empfängt den Niendorfer TSV Unsere U15 von Michael Seitz spielt am Sonntag um 14:00 Uhr zu Hause gegen den Niendorfer TSV. Ein weiteres Spiel mit hoher Bedeutung, kämpfen unsere C-Junioren doch gegen den Abstieg aus der Regionalliga Nord. Der Blick auf die Tabelle verrät, dass sich zwischen den Konkurrenten nur wenige Plätze befinden. Der Niendorfer TSV liegt aktuell auf dem achten Rang, unsere grün-weißen Jungs stehen auf dem elften Platz. Der relativ geringe Abstand der Platzierungen täuscht jedoch, trennen beide Teams schließlich doch satte elf Punkte Unterschied. Da unsere U15 allerdings auch zwei Spiele weniger absolviert hat, wird das Match am Sonntag umso wichtiger. Mit einem Sieg und den dann noch ausstehenden Begegnungen könnte der Anschluss beinahe wiederhergestellt werden. Nach dem ausgefallenen Derby gegen Holstein Kiel und dem 0:0-Remis gegen den Tabellenletzten aus Osnabrück gilt es nun, das erste richtige Erfolgserlebnis zu erzielen. Auch der Niendorfer TSV hat in diesem Jahr noch nicht ganz in die Erfolgsspur gefunden: Das erste Regionalliga-Spiel in diesem Jahr wurde zwar mit 4:1 gegen Eintracht Braunschweig gewonnen, anschließend gab es gegen den FC St. Pauli (0:2) und den VfL Wolfsburg (1:2) jedoch keine Punkte mehr. Das Hinspiel zwischen dem Niendorfer TSV und unserem VfB endete Anfang Oktober 0:0. Nun möchten sich unsere Jungs für ihre spielerisch guten Leistungen belohnen. (Quelle: VfB Lübeck / Daniel Krüger)
mehr