Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Tatzeit: Samstag, 16.11.2019, 19:15 Uhr Tatort: Wiesbaden, Schwalbacher Straße/Platz der Deutschen Einheit

whatsapp shareWhatsApp

(ots) (Mü.) In den frühen Abendstunden des Samstags versuchte ein 24-jähriger Wiesbadener mit einem Jagdmesser bewaffnet in den Bus der Linie 27 an der Haltestelle am Luisenform einzusteigen. Der Busfahrer öffnete jedoch die Einstiegstüren nicht, sodass sich die Person in Richtung Platz der Deutschen Einheit entfernte. Der Busfahrer informierte hierauf unmittelbar die Polizei. Der Täter konnte durch Polizeikräfte noch in Tatortnähe festgenommen werden. Im Rahmen der Zeugenfeststellung und Aufnahme des genauen Tathergangs wurde ermittelt, dass er Täter zeitnah zu dem Vorfall einen 20-jährigen Wiesbadener mit dem Messer bedroht und die Herausgabe einer Zigarette gefordert hatte. Nachdem der 20-jährige dem Täter eine Zigarette gedreht hatte, habe dieser im Anschluss versucht mit dem Messer in den Bus zu steigen.

Den 24-jährigen Wiesbadener erwartet nun ein Strafverfahren wegen räuberischer Erpressung, Bedrohung und einem Verstoß gegen das Waffengesetz.

Ort
Veröffentlicht
17. November 2019, 09:12
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!