Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Aufwand hoch, Schaden hoch, Beute gering

(ots) - Viel Aufwand, hoher Schaden, wenig Beute, so kann ein Einbruch in ein Geschäftsgebäude in der Oberwiehler Straße in Wiehl kurz zusammengefasst werden. Unbekannte Täter hebelten in der Nacht von Montag auf Dienstag (10.11.) zwei Stahltüren auf, um in den Keller einer Arztpraxis zu gelangen. Dort versuchten sie erfolglos einen Safe aufzuhebeln. Erfolgreicher waren die Einbrecher beim Aufhebeln von Schließfächern. Durch gewaltsames Öffnen einer weiteren Tür im Keller, gelangten die Täter in die Räumlichkeiten einer angrenzenden Apotheke. Hier durchsuchten sie den Verkaufsbereich, ebenso die Büro- und Lagerräume. Auch der hier befindliche Safe hielt den Hebelversuchen der Einbrecher stand. Mit zwei Geldkassetten, in der sich geringe Mengen an Bargeld befanden, verließen die Täter das Objekt. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Ort
Veröffentlicht
11. November 2015, 11:56
Autor
Unserort Redaktion