Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Anti-Gewalttag am 25. November

whatsapp shareWhatsApp

Anti-Gewalttag am 25. November

Die Gleichstellungsbeauftragte informiert

Am 25. November werden vor den Rathäusern wieder blaue Fahnen als Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu sehen sein. So auch in diesem Jahr wieder vor dem Wiehler Rathaus

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wiehl Martina Kalkum beteiligt sich an der von der Menschenrechtsorganisation "Terre de Femmes" initiierter Fahnenaktion.

Rund 25 Prozent aller Frauen in Deutschland haben bereits Formen körperlicher, sexueller oder psychischer Gewalt in ihrer häuslichen Umgebung erlebt. Frauen werden getreten, geschlagen, an den Haaren gezogen, eingesperrt, verbal gedemütigt - das Spektrum ist breit.

Mit der Fahnenaktion möchten die Gleichstellungsbeauftragten erneut auf diese bedrückenden Tatsachen aufmerksam machen.

Die weithin sichtbaren Fahnen sollen mahnen. "Häusliche Gewalt ist keine Privatsache"!

Besondere Formen von Gewalt erfahren auch tagtäglich Frauen mit Migrationshintergrund. Auch hier ist das Spektrum groß. Es reicht von der Isolation, körperlicher Gewalt in der Familie, Zwangsheirat und Scheinehen, bis hin zum Ehrenmord. Sprachliche Barrieren, ethnische Unterschiede und das Gefühl eine Fremde in einem fremden Land zu sein stehen einer wirksamen Hilfe entgegen, oder machen sie fast unmöglich.

Ort
Veröffentlicht
22. November 2019, 08:25
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!