Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Westerkappeln, Verkehrsverstöße/Amtsanmaßung

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Am späten Samstagabend (17.08.2019) war eine Polizeistreife gegen 22.50 Uhr auf der Mettener Straße unterwegs. Hier kam ihr ein Zivilfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn entgegen. Nach einem kurzen Staunen waren sich die Beamten und die Beamtin einig, dass da etwas nicht stimmte. Sie entschlossen sich, der Sache auf den Grund zu gehen, wendeten und konnten in Westerkappeln zu dem "Einsatzfahrzeug" aufschließen. Der Wagen war hier in der Stadt schneller unterwegs als erlaubt. Aufgrund der Sondersignale machten ihm die anderen Autos Platz. Die Fahrt ging zur Bramscher Straße, wobei die Polizisten ihm wiederholt Zeichen zum Anhalten gaben. Nach etwa zwei Kilometern stoppte der PKW dann. Es stieg ein junger Mann aus, der polizeiähnlich gekleidet war. Das Ganze machte auf den ersten Blick einen "echten Eindruck". Auch seine weitere Ausstattung und Ausrüstung ließen den Schluss zu, dass er mit seinem Wagen als Polizeistreife zu erkennen sein sollte. Polizist oder Amtsträger war er aber nicht. Die "richtigen" Polizisten stellten das Fahrzeug des 19-Jährigen und diverse Gegenstände sicher. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Im Laufe der Ermittlungen soll zudem überprüft werden, ob der Mann sich in der Vergangenheit schon als Polizeibeamter ausgegeben oder als solcher tätig geworden ist. Hinweise diesbezüglich werden an die Ibbenbürener Polizei erbeten, Telefon 05451/591-4315.

Ort
Veröffentlicht
20. August 2019, 12:15
Autor
whatsapp shareWhatsApp