Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

(ots) /- Am Sonntag, 21.10.2018 gegen 18 Uhr befuhren zwei Pkw-Fahrer die Landstraße L 294 von Hergenroth in Richtung Westerburg. Hierbei fuhr der Nachfolgende dem Vorausfahrenden über eine längere Strecke dicht auf. Der vorausfahrende Pkw-Fahrer bremste sein Fahrzeug am Ortseingang Westerburg ab, um nach eigenen Angaben den nachfolgenden Fahrer vorbeifahren zu lassen. Dieser blieb jedoch zunächst hinter dem angehaltenen Fahrzeug. Als dessen Fahrer ausstieg befürchtete der Nachfolgende eine Auseinandersetzung. Um diese zu vermeiden wollte er zunächst ein Stück zurücksetzen, um dann an dem vor ihm stehenden Pkw vorbeizufahren. Im Rückwärtsfahren übersah er jedoch den bereits hinter ihm nachfolgenden Pkw und fuhr auf diesen auf. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500,- Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden bei dem verursachenden Fahrer Hinweise auf aktuellen Alkoholeinfluss festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Dem 61 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Westerburg wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Ort
Veröffentlicht
21. Oktober 2018, 23:37
Autor