Sag uns, was los ist:

Wermelskirchen - Einbrecher floh ohne Beute

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am Mittwochabend (21.05.2014), gegen 20.50 Uhr nutzte ein Unbekannter ein zum Lüften offenstehendes Fenster, um in eine Dopperlhaushälfte in der Braunsberger Straße einzusteigen. Doch bereits unmittelbar danach, entdeckten die Bewohner den Mann, der auf dem Absatz kehrt machte und durch das gleiche Fenster flüchtete. Er hatte keine Zeit, Beute zu machen. Die Geschädigten jedoch setzten sich in ihren Pkw und nahmen die Verfolgung des Mannes auf. Sie entdeckten ihn auf dem Gehweg der Grünestraße. Hier blockierten sie seinen Weg mit ihrem Pkw und sprachen den Täter an, der sie verbal bedrohte und mit einer Eisenstange traktierte. Hierdurch wurde ein 59-Jähriger leicht verletzt, er begab sich später zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Bei der weiteren Flucht stolperte der Flüchtende über die Motorhaube des Pkw; diese wurde hierbei beschädigt. Letztlich gelang dem Mann die Flucht, er konnte auch im Rahmen der polizeilichen Fahndung nicht aufgespürt werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Deutscher, 25-30 Jahre alt, 180 cm groß, schlank. Er trug einen auffälligen Anorak in den Farben weiß und blau, wobei die Farben ineinander übergehen (ähnlich Tarnbekleidung), dazu eine dunkle Hose. Die Kreispolizei bittet um weitere Hinweise zu dem Mann unter 02202 205-0. (pr)

Ort
Veröffentlicht
22. Mai 2014, 09:48
Autor
whatsapp shareWhatsApp