Sag uns, was los ist:

(ots) /- Am frühen Donnerstag (09.05.), 00.40 Uhr, überraschte ein Anwohner aus der Haydnstraße in Weiterstadt einen unbekannten Täter auf frischer Tat, als dieser gerade einen geparkten Klein-Lkw durch Einschlagen der Heckscheibe aufgebrochen hatte. Die männliche Person entwendete mehrere hochwertige Baumaschinen im Gesamtwert von ca. 2000 Euro und flüchtete zunächst zu Fuß und später mit einem Fahrrad in Richtung Schubertstraße. Der aufmerksame Zeuge alarmierte sofort die Einsatzzentrale des Polizeipräsidium Südhessens und wenige Augenblicke später waren Polizeistreifen des örtlich zuständigen 3. Polizeireviers und Unterstützungskräfte des 2. Polizeireviers, 1. Polizeireviers und eine Hundeführerin mit Diensthund auf dem Weg zum Tatort, sodass der flüchtige Ganove nur wenige Minuten später im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen durch die Kollegen des 1. Reviers widerstandslos festgenommen werden konnte. Die Hinweise auf die Fluchtrichtung und die Personenbeschreibung durch den Zeugen haben maßgeblich zu dem Fahndungserfolg beigetragen. Die Identität des ausschließlich rumänisch sprechenden Tatverdächtigen ist bis zum jetzigen Zeitpunkt ungeklärt. Zumindest den Rest der Nacht wird er im Polizeigewahrsam verbringen. Nach erfolgter Identitätsfeststellung und weiterer Sachbearbeitung durch das zuständige Fachkommissariat des Polizeipräsidiums Südhessens wird über den weiteren Verbleib ein Haftrichter entscheiden müssen. Berichterstatter: Landzettel, PHK (3. Polizeirevier) Alexander Lorenz, EPHK (Polizeiführer vom Dienst)
mehr