Sag uns, was los ist:

Einschleusung aus Polen verhindert

(ots) - Beamte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf kontrollierten am heutigen Morgen auf der Bundesautobahn 4, Höhe Anschlussstelle Kodersdorf, einen weißrussischen Pkw mit fünf Insassen. Fahrer war ein in Polen lebender russischer Staatsangehöriger, welcher dabei war, vier russische Asylbewerber aus Polen nach Deutschland einzuschleusen. Ermittlungen verweisen darauf, dass die unerlaubten Einreisen der vier Russen bereits in Weißrussland organisiert wurden.

Ort
Veröffentlicht
07. August 2015, 12:15
Autor