Sag uns, was los ist:

(ots) /- Vorrang missachtet Die Fahrerin (46) eines Pkw Renault fuhr am Donnerstagnachmittag auf der Umgehungsstraße (B7/B85) von Schöndorf kommend in Richtung Gaberndorf. Am Abzweig nach Weimar-Nord bog sie nach links ab. Hierbei übersah sie einen im Gegenverkehr befindlichen PKW Ford und stieß mit diesen zusammen. Durch den Aufprall wurde der Renault gegen einen Pkw VW geschleudert, welcher auf die Umgehungsstraße nach links in Richtung Erfurt auffahren wollte. Die Renaultfahrerin und die Beifahrerin im Pkw Ford verletzten sich dabei und wurden mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Klinik nach Weimar gebracht. Bei dem Unfall erlitt der Renault Totalschaden. An dem Ford bzw. VW entstand ein Schaden von circa 10000 Euro. Unfall mit Radfahrer Am Donnerstagabend bog ein 41-jähriger Mann mit seinem Pkw Opel in der Steubenstraße nach rechts zu einer Bibliothek ab. Er übersah dabei einen Radfahrer (21), welcher in gleiche Richtung auf dem Fahrradstreifen fuhr und stieß mit diesen zusammen. Bei der Kollision verletzte sich der 21-Jährige an Ellenbogen und Knie, lehnte aber eine medizinische Versorgung vor Ort ab. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 600 Euro. Aufgefahren Auf der Landstraße zwischen Mönchenholzhausen und der Anschlussstelle Vieselbach kam es am Donnerstagvormittag zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer (50) eines Daimler Benz Vito musste an einer ampelgeregelten Kreuzung verkehrsbedingt bremsen und anhalten. Ein nachfolgender Fahrer (28) eines BMW erkannte dies zu spät und fuhr auf den Vito auf. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 13000 Euro. Die Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.
mehr 
(ots) /- Wohnungseinbruch Unbekannte Täter drangen am Montag, in der Zeit von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr, in eine Wohnung in der Dingelstedtstraße ein. Sie hebelten dazu die Tür zur Wohnung auf und begaben sich in das Innere. Sämtliche Einrichtungsgegenstände wurden geöffnet und durchwühlt. Die Unbekannten entwendeten aus der Wohnung einen Laptop, 3 Handys, Bargeld und Schmuck im Wert von circa 500 Euro. An der Tür entstand ein Schaden von circa 50 Euro. Gefährdung im Straßenverkehr Der Fahrer eines Pkw Volvo fuhr am Montagnachmittag die Blankenhainer Straße in Magdala und stieß gegen einen parkenden Pkw Nissan. Laut Zeugen stieg der Volvofahrer aus und übergab seinen Personalausweis. Noch bevor die Polizei eintraf, fuhr er von der Unfallstelle weg. Der Fahrer (55) sowie das Fahrzeug konnten später an der Halteranschrift festgestellt werden. Wegen gesundheitlichen Problemen wurde der 55-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach der Untersuchung wurde festgestellt, dass er eine Alkoholvergiftung erlitt. Ein Test im Krankenhaus erbrachte den Wert von 3,50 Promille. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 7500 Euro. Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Randaliert Vier junge Männer sind gestern alkoholisiert durch Weimars Innenstadt gezogen und haben unter anderen die Schranke der Stadtverwaltung in der Schwanseestraße demoliert. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung machten Polizeibeamte die vier ausfindig. Besonders ein 17-Jähriger fiel durch sein aggressives und beleidigendes Verhalten auf. Im Streifenwagen rastete er dann völlig aus und trat und schlug um sich. Ein Atemtest ergab bei ihm 1,5 Promille. Als der junge Mann sich wieder beruhigt hatte, wurde er seiner Mutter übergeben. Anzeigen laufen gegen ihn u.a. wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung an einem Polizisten und Beleidigung. Unfallzeugen gesucht Eine 26-jährige Frau war am Montag, gegen 16:45 Uhr, fußläufig in der Jakobstraße unterwegs. Zu diesen Zeitpunkt fuhr ein Pkw BMW auf den Bürgersteig und überrollte den linken Fuß der Fußgängerin. Ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen fuhr der BMW von der Unfallstelle weg. Die 26-Jährige erlitt starke Prellungen am Fuß. Hierzu sucht die Polizei Weimar Zeugen zum Unfallhergang. Bitte unter der 03643/8820 melden.
mehr