Sag uns, was los ist:

(ots) Einbruch im Steinbruch Im Steinbruch Gutendorf kam es im Zeitraum vom 20.12.2019 - 27.12.2019 zu einem Aufbruch von zwei dort abgestellten Radladern. Unbekannte Täter brachen die Türen der Baufahrzeuge auf und entwendeten hieraus jeweils das Radio (Gesamtwert ca. 180 EUR). An den beiden Radladern entstand erheblicher Sachschaden von ca. 2300 EUR. Die Polizei Weimar ermittelt wegen besonders schweren Diebstahl aus Kraftfahrzeugen. Fahrer und Fahrgäste im Bus angegangen In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in einem Bus der Linie 1 in der Marcel-Paul-Straße in Weimar zu einem polizeilich relevanten Vorfall. Ein 50-jähriger Fahrgast wurde vom Busfahrer aufgefordert, seine Bierdose entweder zu leeren oder aus dem Bus zu entfernen. Daraufhin schüttelte er die Dose und entleerte sie über einem anderen Fahrgast. Anschließend verließ der 50-Jährige den Bus, wobei er noch eine 76-jährige Frau beleidigte. In der Folge wollte der Busfahrer die Polizei rufen. Als der 50-Jährige das bemerkte, schlug er dem Busfahrer sein Handy gleich zweimal aus der Hand und entfernte sich dann. Der 50-Jährige konnte durch die Polizeibeamten im Nahbereich gestellt werden. Bei einer Durchsuchung wurde bei ihm ein Springmesser aufgefunden. Er muss sich jetzt gleichwegen mehrerer Strafanzeigen verantworten. Einhandmesser bei Verkehrskontrolle aufgefallen Bei einer mobilen Verkehrskontrolle am Samstagabend wurde in der Moskauer Straße in Weimar ein 42-jähriger Fahrer eines Ford Mondeo kontrolliert. Während der Maßnahme fiel auf, dass die Person ein Einhandmesser griffbereit am Gürtel trug. In der Folge wurde das Messer sichergestellt und Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. Nioduschewski Polizeikommissar Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4479435 OTS: Landespolizeiinspektion Jena Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Medieninformation der PI Weimar vom 23.12.2019 Eingebrochen Durch unbekannte Täter wurde am letzten Sonntag ein Schaden von circa 5000 Euro hinterlassen. Diese hebelten eine seitliche Tür zu einem Grundstück in der Ortslage Tiefurt auf. Durch das Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten sie in ein Gebäude, welches als Pension genutzt wird. Anschließend wurden alle verschlossenen Türen im Inneren aufgehebelt und die Möbel auf mögliches Beutegut durchsucht. Allerdings ohne Beute verließen die Unbekannten das Gebäude. Aufgefahren Am Sonntag, gegen 11:30 Uhr, fuhr eine 51-jährige VW-Fahrerin auf der Berkaer Straße in Richtung Gelmeroda. Nach der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße hielt ein Pkw mit Anhänger, wegen eines abbiegenden Pkw, an. Die VW-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf das Gespann auf. Hierbei wurden alle drei Insassen (29,58 und 60 Jahre) im Pkw BMW verletzt und zur Behandlung in die Klinik nach Weimar gebracht. Der Anhänger wurde durch ein Abschleppdienst geborgen. Alle drei Personen konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen und setzten ihre Fahrt fort. Abgedrängt Ein Lkw bog am Montagmorgen, gegen 04:40 Uhr, in der Ortslage Nohra aus einem Gewerbegebiet nach links in Richtung Autobahn ab. Hierbei übersah er einen Pkw Alfa Romeo, welcher von Nohra in Richtung Autobahn unterwegs war. Um einem Zusammenstoß zu vermeiden, zog der Pkw nach rechts und landete im Straßengraben. Dabei wurde die 22-jährige Fahrerin leicht verletzt. Der Alfa musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Unfallflucht Ein unbekanntes Fahrzeug (vermutlich Transporter oder SUV) fuhr am Montagmorgen die Rudolf-Breitscheid-Straße in Richtung Am Posekschen Garten. Beim Abbiegen nach rechts in die Geschwister-Scholl-Straße verlor der Fahrer die Kontrolle und stieß gegen drei parkende Fahrzeuge (Skoda, BMW-Mini und Volvo) und beschädigte diese. Im Anschluss verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten sich unter 03643/8820 an die Polizei Weimar zu wenden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4476801 OTS: Landespolizeiinspektion Jena Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
mehr